Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Übernachtungen im Aussendienst


19.06.2008 21:56 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Meine Frage. als AD Gebietsleiterin übernachte ich desöfteren in Hotels, dafür bekomme ich die HOtelkosten erstattet, es gilt "nicht vereinbart aber Gesetz" die Grenze von im Normalfall 110 Euro nicht zu übersteigen Aber wie sieht es mit den Übernachtungskosten aus, wenn ich Privat übernachte, bei Familienangehörigen , Freunden? Bei meiner alten Firma wurden da 20 Euro angesetzt,aber bei der neuen Firma weiss keiner wie das wirklich rechtlich geregelt ist.Bitte um Antwort Sonnenengel

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Eine gesetzliche Regelung gibt es nur insoweit, als dass der Arbeitnehmer Aufwendungsersatz verlangen kann, §§ 670, 675 BGB analog.

Wenn insoweit keine Aufwendungen vorliegen, sind diese auch nicht zu ersetzen.

Grundsätzlich gehen vertragliche Regelungen vor, wenn nicht zwingende Vorschriften den Arbeitgeber verpflichten (BAG 14. 2. 1996 AP BGB § 611 Aufwandsentschädigung Nr. 5). Tarifvertragliche Regelungen sind üblich und zu beachten.

Insoweit wäre hier die Anwendbarkeit eines Tarifvertrages weiter zu prüfen.

Leider vermag ich Ihnen hier nicht die gewünschte eindeutige Anspruchsgrundlage zu nennen.

Ich hoffe trotzdem, Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER