Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Überhängende Äste von einem Nachbargrundstück und Baumkrankheit

26.05.2014 19:15 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Ein Nachbar (Eigentümergemeinschaft) hat 3 Bäume, älter ( nicht von der EG gepflanzt) direkt, bzw. bis ca. 1,80 m (Grenze/Stammmitte) stehen. Davon hängen mehrere Äste einer Esche bis ca. 6,0 m auf das Nachbargrundstück über. Das Laub im Herbst ist nicht das Problem, sondern die sogenannte 'Eschenkrankheit' (s. Internet), die aus bis zu ca. 5 cm (oder mehr) großen, geschwürartigen Mißbildungen besteht, die seit mehreren Jahren, in der Anzahl wachsend, entstehen und auf das Nachbargrundstück herabfallen. Und beseitigt werden müssen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Der sogenannte Überhang, also der Umstand, dass Wurzeln oder Zweige / Äste vom Nachbargrundstück auf ein anderes Grundstück herüberragen, ist in § 910 Abs. 1 BGB geregelt.

Stellt der Überhang vom Nachbargrundstück eine Beeinträchtigung für das betroffene Grundstück dar, kann von dem Nachbarn der Rückschnitt der Äste verlangt werden.

Durch das zunehmende Herabfallen dieser "Geschwüre", die Sie dann entfernen müssen, könnte tatsächliche eine Beeinträchtigung Ihres Grundstücks gegeben sein. Für eine Beeinträchtigung Ihres Grundstücks könnte hier neben dem Überhang als solchem zudem sprechen, dass es sich um krankheitsbedingte Abwürfe der Bäume handelt, die ggf. weitere Schädigungen verursachen können und dass wohl die Häufigkeit der Abwürfe und des damit verbundenen Entfernens auf Ihrem Grundstück zunehmen.

§ 910 BGB gibt dem beeinträchtigten Nachbarn weiter das Recht, bei erheblichen Beeinträchtigungen die überragenden Äste nach erfolglosem Fristablauf ggf. auch selbst abzuschneiden. Das heißt jedoch nicht, dass Sie selbst zur Tat schreiten müssten, Sie können ggf. auch eine Fachfirma beauftragen und die Kosten von dem Nachbar erstattet verlangen.

Von diesem Recht zur Selbstvornahme sollten Sie aber nur dann Gebrauch machen, wenn es sich tatsächlich um eine erhebliche Beeinträchtigung Ihres Grundstücks handelt. Andernfalls könnten Sie sich u.U. gegenüber dem Nachbarn schadensersatzpflichtig machen, wenn Sie vorschnell die Äste und Zweige abschneiden würden.

Zusammengefasst wäre das weitere Vorgehen daher wie folgt:

Dokumentieren Sie die Beeinträchtigungen Ihres Grundstücks durch die abgeworfenen bzw. herabfallenden Baumteile. Dies kann z. B. mit einem Protokoll geschehen und dient der Beweissicherung.
Fordern Sie den Nachbarn schriftlich und unter Fristsetzung auf, die herüberragenden Äste und Zweige zurück zu schneiden. Bei der Fristsetzung sind die üblichen Baumschnittzeiten sowie evtl. lokale Vorgaben zum Baumschnitt zu berücksichtigen.
Reagiert der Nachbar nicht innerhalb der gesetzten Frist, prüfen Sie, ob die Voraussetzungen vorliegen, dass Sie die Äste und Zweige, die auf Ihr Grundstück ragen, selbst abschneiden dürfen. Bevor Sie die Zweige selbst abschneiden, drohen Sie dies vorsorglich dem Nachbarn mit einer kurzen Nachfrist zum Rückschritt an. Reagiert der Nachbar auch darauf nicht und liegen die Voraussetzung für die Ausübung der Selbstvornahme vor, können Sie die Zweige selbst abschneiden oder abschneiden lassen und die Kosten erstattet verlangen.

Ich hoffe, ich konnte damit Ihre Frage beantworten und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Jacobi
Rechtsanwältin





FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wunderbar ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und klare Antwort und das noch fast vor Mitternacht ! Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER