Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

USA Einreise trotz Strafbefehl 50 Tagessätze Esta Antrag


| 29.04.2018 20:00 |
Preis: 25,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo. Wir haben eine 3 Wöchige Reise im September in die USA gebucht. Vater, Mutter und Kind. Und haben Fragen zum Esta Verfahren.
Sachverhalt: Mein Partner ist Brite und ist 2015 betrunken in der Ausnüchterungszelle gelandet und hat Widerstand geleistet. Er hat als Geldstrafe 50 Tagessätze bekommen Paragraph 113 Abs 1 185,194,223 Abs 1, 230,21,52,53 StGB. Wir leben jetzt wieder in UK.

Frage ist, was müssen wir in der Frage zur Straffälligkeit ankreuzen?: Have you ever been arrested or convicted for a crime that resulted in serious damage to property, or serious harm to another person or government authority?

Was ist serious? Wir empfinden das was passiert ist nicht als serious aber wie sehen es die US Behörden?

Kontrolliert die US Behörde jeden in Bezug auf Straftaten? Was raten Sie uns? Wenn wir Ja ankreuzen, was passiert dann? Wird die Straftat aus Deutschland an England weiter gegeben? Kann es irgendwie raus kommen jetzt? Wir können Nachts nicht mehr schlafen. Vielen Dank für die Beratung
29.04.2018 | 20:37

Antwort

von


326 Bewertungen
Herforderstrasse 26
33602 Bielefeld
Tel: 0521/5436685
Tel: 0176/38400010
Web: http://www.asthoff.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

die USA überprüfen die Richtigkeit der Angaben in der Regel nicht. Dies mag in ganz seltenen Einzelfällen sein; ein Abgleich findet jedoch definitiv nicht automatisch statt.

Unabhängig davon unterscheiden sich die Maßstäbe bei den Beurteilungen der Straftaten, nach denen gefragt wird. Die Messlatte ist etwas höher zu legen bei den Angaben, die für die ESTA relevant sind - serious harm ist ein ernsthafter Schaden, der daraif schliessen lässt, dass die Person für eine USA-Einreise ungeeignet sein könnte. Dies ist in Ihrem Fall wohl eher nicht gegeben.

Daher können Sie guten Gewissens nein ankreuzen.

Hinweis: Selbst der bestehende ESTA - Schein ist keine Garantie für die EInreise; es entscheidet immer der customs officer vor Ort. An der Vorstrafe wird die Einreise aber wohl kaum scheitern.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Tamás Asthoff

Nachfrage vom Fragesteller 29.04.2018 | 21:24

Ok vielen Dank. Ich hatte gelesen dass vorsätzlicher Angriff auf einen Polizeibeamten eventuell unter dieses moral turpitude falle, da auch eine leichte Körperverletzung statt fand. Deswegen waren wir uns unsicher. Mit einem Visum ist es wahrscheinlich auch nicht sicher, dass man einen rein lässt oder? Schlafende Hunde soll man auch nicht wecken. Und 50 Tagessätze gelten auch nicht als Vorstrafe soweit ich weiss. Werden solche Eintragungen denn an UK weiter geleitet?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.04.2018 | 21:30

Man kann es darunter fassen, mit anderen Argumenten aber auch nicht- ich wollte Ihnen den begriff des moral turpitude ohnehin erwähnen. Allerdings werden Sie auch mit guten Argumenten vertreten können, dass es nicht darunter fällt.unabhängig davon, gilt eine Strafe von 50 Tagessätzen noch nicht als Vorstrafe und wird daher auch nicht an andere Behörden, im Ausland auch nicht, gemeldet- eventuell auf Nachfrage der Geheimdienste.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 01.05.2018 | 08:24


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Antwort war kompetent und klar. Vielen Dank"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Tamás Asthoff »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 01.05.2018
5/5.0

Antwort war kompetent und klar. Vielen Dank


ANTWORT VON

326 Bewertungen

Herforderstrasse 26
33602 Bielefeld
Tel: 0521/5436685
Tel: 0176/38400010
Web: http://www.asthoff.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Reiserecht, Baurecht