Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

UG Gründung Musterprotokoll?

25.12.2017 21:42 |
Preis: 50,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Zusammenfassung: Änderung der Satzung bei UG-Gründung durch Musterprotokoll.

Meine Geschäftsidee besteht darin, mit Weiterbildungsformaten (Seminare & Trainings, Tagungen, e-Learning & Webinare) Einnahmen zu erzielen.
Ich halte die Rechtsform einer UG (haftungsbeschränkt) für gut geeignet. Ich werde die Gesellschaft alleine betreiben. Ich will mir allerdings die Option bewahren, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Gesellschafter hinzuzunehmen oder die UG zu verkaufen.
Empfiehlt es sich mit Blick hierauf, die UG mit dem Musterprotokoll zu gründen oder raten Sie mir dringend zur Erstellung eines individuellen Gesellschaftsvertrages?
Kann bei UG-Gründung mit Musterprotokoll später noch ein individueller Gesellschaftsvertrag erstellt werden? Wenn ja, wie würde das dann vonstatten gehen?
Eingrenzung vom Fragesteller
25.12.2017 | 21:45

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Solange Sie alleiniger Gesellschafter der UG sind, sind an die Satzung der UG keine besonderen Voraussetzungen zu knüpfen. Das ergibt sich bereits daraus, dass Sie ja faktisch immer einstimmige Gesellschafterbeschlüsse treffen können und somit keinerlei Konfliktpotential besteht. Auch bezüglich einer späteren Veräußerung der Geschäftsanteile bestehen keine Besonderheiten. Sie müssen hier weder bei dem Musterprotokoll noch bei einer individuellen Satzung etwas beachten.

Sofern jedoch absehbar ist, dass später ein weiterer Gesellschafter in die UG eintritt, rate ich zu einer individuellen Satzung, um den Besonderheiten einer Gesellschaft mit mehreren Gesellschaftern gerecht zu werden. Dies betrifft beispielsweise Regelungen über die Beschlussfassung (z.B. Definition von Sperrminoritäten, konkreter Katalog an Geschäften die der Zustimmung aller Gesellschafter bedürften), aber auch Regelungen über das Ausscheiden und die Abfindung eines Gesellschafters.

Zwar besteht die Möglichkeit die UG unter Verwendung des Musterprotokolls zu gründen und später eine Satzungsänderung zu beschließen, allerdings ist dies mehr Aufwand als die UG gleich mit der "richtigen" Satzung zu gründen. Zu beachten ist nämlich, dass auch die spätere Satzungsänderung notariell zu beurkunden und beim Handelsregister einzureichen ist. Es wird damit zusätzlicher Zeitaufwand (Notartermin) als auch Geldaufwand (Notarkosten, Kosten Handelsregister) produziert.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind Teil eines Startups und arbeiten den ganzen Tag, um Ihre Vision zu verwirklichen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER