Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trinkgeld im Taxi Gewerbe

16.08.2018 13:08 |
Preis: 25,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke


Ich bin Taxi Einzelunternehmer ,fahre selbst keine Fahrer und habe es unwissentlich versäumt Trinkgeld anzugeben.Mit welchen Konsequenzen muss ich bei einer Betriebsprüfung rechnen .

Sehr geehrter Ratsuchender,

es ist gängige Praxis, daß Trinkgelder gegeben werden. Das weiss das Finanzamt auch.
Im Falle einer Betriebsprüfung würde eine Nachveranlagung vorgenommen werden, die
im Wege einer Schätzung ergehen würde. Hier würde wahrscheinlich das Doppelte von dem
genommen werden, was üblich ist, damit Sie mit späteren Angaben in die Steuerehrlichkeit
wieder zurückgeführt werden.

Wenn Sie nichts dazu sagen, kann Ihnen aber eine Straftat nicht nachgewiesen werden.

Ergebnis: Nachveranlagung ja, strafrechtliche Folgen nein.

Mit besten Grüssen

Fricke
RA und Dipl. Kfm.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER