Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trennungsunterhalt - wieviel?


| 26.12.2014 18:34 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Zusammenfassung: Fragen zur Höhe des Trennungsunterhaltes und Beachtung des Selbstbehaltes


Sehr geehrte Damen und Herren.

Ich habe volgendes Anliegen :

Mann möchte nach 3 Jahren Ehe eine Trennung und die Frau muß raus aus gemeinsamer Mietwohnung, was sie auch dann gemacht hat. Die Frau hat nur eine Erwerbsminderungsrente von 310 Euro und muß jeden Monat 156 Euro Darlehn zurückzahlen.

Mann - 2650, 00 Euro Brutto Lohn, davon 180 Euro jeden Monat für verschiedene Versicherungen plus zusätzliche Krankenversicherung für sich 64,00 Euro plus 700 Euro Darlehen. Für Frau zahlt er 7 Euro Versicherung.

Da er HomeOficce hat, muss er zu arbeit nicht fahren, also entstehen da keine zusätzliche Kosten.


Er hat mir nun gesagt das er mir 350 Euro Trennungsunterhalt zahlen wird, weil er das in einem Rechner im Internet ausgerechnet hat.

Nun meine Frage - ist das so korekt oder steht mir höheres Trennungsunterhalt zu?
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Bei einem Bruttogehalt von 2.650 € und den angegebenen Zahlungsverpflichtungen ist der benannte Trennungsunterhalt korrekt, bzw. bereits zu Ihren Gunsten berechnet. Denn der Selbstbehalt nach Abzug der angegebenen Verbindlichkeiten beträgt im Jahr 2014 1100€ und ab 2015 1200€. Des Weiteren steht Ihrem Mann ein sogen. Erwerbstätigenbonus von 1/7 zu.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.




Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)




Bewertung des Fragestellers 29.12.2014 | 00:11


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Meine Frage wurde schnell und ausführlich geantwortet. Bin sehr zufrieden und kann nur weiter empfehlen :-)"