Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trennung vom Ehemann, ich bin Mieter der Wohnung allein, Fristen für seinen Auszug

31.10.2012 23:14 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Guten Tag,
ich habe mich von meinem Ehemann getrennt. Es ist nicht das erste Mal, zwischenzeitlich hat er sich eine eigene Wohnung gesucht nach Trennung und wir haben es wiederholt gemeinsam versucht, mehrfach sogar.Leider neigt er zur Untreue , zum Lügen und Betrügen.Nun geht es nicht mehr und ich habe ihm gegenüber die Trennung deutlich ausgesprochen. Ich bin alleine Mieterin der Wohnung. Er zahlt monatlich 1/3 an Miete zzgl. anfallender Kosten , da auch noch mein 22 jähriger Sohn mit in der Wohnung lebt. Ich will dass er auszieht, das habe ich ihm mitgeteilt. Welche Fristen muß ich ihm einräumen um auszuziehen und in welcher Form( per SMS habe ich das bereits getan.. hat er ignoriert bzw. belächelt und mit Drohungen reagiert)muß ich ihm das offiziell zur Kenntnis bringen ?Ich will ihn ja nicht von heute auf morgen auf die Straße setzen. Er weiß ja was los ist. Ist es da nicht rein menschlich angemessen , weil kaum erträglich hier miteinander..er provoziert ohne Ende, zu sagen bitte ziehe innerhalb von 2 Wochen oder 4 Wochen aus? Wie kann ich das dann rechtlich auch umsetzen ,wenn er das ignoriert ?Ich muß dazu sagen , er neigt zum handgreiflich werden. Ich hatte ihn bereits mit Hilfe der Polizei nicht nur einmal aus der Wohnung entfernen lassen müssen, ist aber schon länger her.Ja , die Hoffnung stirbt zuletzt, es hat sich nichts gebessert.Er hat Arbeit und verdient wirklich gutes Geld (für sich ).
01.11.2012 | 08:21

Antwort

von


(146)
Frankfurterstr. 30
51065 Köln
Tel: 0221 16954321
Tel: 0163 2916721
Web: http://www.ra-serkankirli.de
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage auf der Grundlage des von Ihnen geschilderten Sahverhalts und unter Berücksichtigung des Einsatzes wie folgt:


Da Sie alleinige Mieterin der Wohnung sind, können Sie von Ihrem Ehemann jederzeit verlangen, daß er die Wohnung verläßt.

Sie müßten dem Ehemann also schriftlich eine angemessene Frist setzen, bis zu deren Ablauf er spätestens ausgezogen sein muß. Das Schreiben geben Sie ihm am besten in der Gegenwart eines Zeugen. 4 Wochen dürften als angemessen erscheinen.

Läuft diese Frist fruchtlos ab, so können Sie nur noch eine Räumunklage erheben.


Etwas anderes gilt im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes. Dann können Sie Ihnen in der Tat der Zutritt zur Wohnung untersagen. Dies ist aber nur aufgrund einer richterlichen Anordnung und nach vorherigem Antrag bei Gericht möglich. Eine solche Anordnung wäre nur dann möglich, wenn es tatsächlich zu körperlichen Ausschreitungen, ernsthafte Bedrohungen gegen Sie kommt oder diese unmittelbar bevorstehen. Dies allerdings hätte Sie glaubhaft zu machen, bzw. zu beweisen. Allein ein Streit reicht hierzu nicht aus.


Ich hoffe, dass ich Ihnen behilflich sein konnte.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass die hiesige Beratungsplattform die Beratung durch einen Rechtanwaltskollegen vor Ort nicht ersetzen kann, sondern lediglich dazu dient, dem Mandanten eine grobe rechtliche Einschätzung zu verleihen.

Das Weglassen und bzw.oder Hinzufügen von relevanten Angaben kann eine völlig andere rechtliche Bewertung nach sich ziehen.

Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die Nachfrageoption.



Mit freundlichen Grüßen

Kirli
(Rechtsanwalt)





Rechtsanwalt Serkan Kirli

ANTWORT VON

(146)

Frankfurterstr. 30
51065 Köln
Tel: 0221 16954321
Tel: 0163 2916721
Web: http://www.ra-serkankirli.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, allgemein, Arbeitsrecht, Mietrecht, Ausländerrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68222 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführliche und kompetente Antwort, die mir die Begründung beim Schreiben des Widerspruchs sehr vereinfacht. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Hilfe. Eine Antwort auf meine Frage habe ich innerhalb einer Stunde erhalten. Die Antwort war ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
RA Winkler hat mich in dem, meiner Meinung nach schwierigen Sachverhalt kompetent, umfassend und schnell beraten. Ich weiß jetzt, was als nächster Schritt zu tun ist. Besten Dank. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen