Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Trennung nach Urlaubsbuchung, Freund will nicht stornieren

23.06.2015 20:53 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Eine Trennung nach Urlaubsbuchung stellt keinen Stornogrund dar.

Ich habe mit meinem Freund einen gemeinsamen Urlaub gebucht und ihm den vollen Reisepreis bereits überwiesen. Er hat den Urlaub gebucht und sein Name steht auf der Buchungsbestätigung. Nun haben wir uns getrennt und er weigert sich, den Urlaub zu stornieren. Habe ich das Recht auf eine Stornierung, da ich das Geld bereits bezahlt habe, auch wenn ich nur Mitreisender bin? Und habe ich in diesem Sinne ein Recht darauf den Reisepreis abzüglich der Stornierungsgebühren von ihm einzufordern?
24.06.2015 | 11:09

Antwort

von


(401)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Rein rechtlich ist Ihr Ex-Freund Vertragspartner des Reiseveranstalters. Er kann die Reise
stornieren oder eben auch durchführen, wobei eine Trennung grds. kein Stornogrund ist.
Sie sollten hier vorschlagen, dass eine dritte Person Ihren Reiseanteil übernimmt und somit auch die Ihnen bereits entstandenen Kosten (abzüglich Umbuchungsgebühr, o.ä.).

Eine Stornierung können Sie als Mitreisende rechtlich nicht durchsetzen, wohl aber die Übernahme Ihres Anteils durch einen Dritten ( Schadensminderungspflicht).

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 25.06.2015 | 09:59

Sehr geehrte Frau Türk,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Sie schreiben, dass ich eine Stornierung als Mitreisender rechtlich nicht durchsetzen kann.

Hierbei ist mir folgendes noch unklar: Falls mein Freund doch storniert, habe ich dann ein Anrecht auf die Auszahlung der Summe, die ich ihm bereits für meinen Teil der Reise bezahlt habe, abzüglich der Stornogebühren?

Oder auch dies nicht, genauso wie ich auch kein Recht auf die Stornierung selbst habe?

Vielen Dank im voraus.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.06.2015 | 11:21

Sehr geehrte Fragestellerin,

selbstverständlich können Sie in diesem Fall die Kosten der Reise abzügl. anteiliger Stornogebühren von Ihrem Ex-Freund zurückfordern.


Mit freundlichen Grüßen


Wibke Türk
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

(401)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen