Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Transport von Waffe & Munition ohne WBK


09.05.2018 08:53 |
Preis: 38,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Folgendes Szenario:

Sohn ist seit 6 Monaten Mietglied in einer schießsportlichen Vereinigung (und hat eine Sachkundeprüfung abgelegt) hat aber noch keine WBK!

Vater hat auf seiner WBK eine Pistole eingetragen.

Sohn bekommt die Erlaubnis von seinem Vater die Waffe für z.B. 3 Stunden in Besitz zu bekommen um damit auf dem Vereinsgelände schießen zu können.

Der Transport der Waffe & Munition erfolgt im Auto des Sohnes (Schusswaffe nicht geladen, getrennt von der Munition in ab­schließbaren Behältnissen).

Sohn schießt mit Waffe und verbringt sie danach wieder zu Vater welcher die Waffe & Munition entsprechen den Vorgaben im Waffentresor verstaut.

Den Knackpunkt sehe ich hier beim Transport der Waffe & Munition ohne eine WBK zu haben. Allerdings könnte hier § 12 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b WaffG zum Zuge kommen.

Ist dem so? Ist obiges Prozedere legal?

Vielen Dank im Voraus
09.05.2018 | 10:21

Antwort

von


1731 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

der von Ihnen zitierte Absatz setzt allerdings die gewerbsmäßige Beförderung voraus. Dem ist bei Ihnen nicht so, da er dies zum privaten Schießen transportiert. Allerdings ist hier § 12 Absatz 1 Nr. 3 b WaffG in Betracht, sodass die von Ihnen geschilderte Beförderung auch legal ist, solange Ihr Sohn noch Mitglied ist und Sie ihm den Umgang mit der Waffe lediglich dort gestattet haben.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

1731 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER