Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Transaktion eBay Kleinanzeigen

| 09.06.2017 13:27 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo!

Es geht um eine Transaktion bei eBay Kleinanzeigen von Privat zu Privat. Gekauft habe ich 4 gebrauchte Autoreifen für 130€ + 50€ Versand. In der Anzeige stand lediglich, dass die Reifen 6mm Profil haben und sonst fahrtauglich sind. Als die Reifen bei meiner Werkstatt eintrafen, musste ich feststellen, dass diese älter als 10 Jahre sind und ich damit nicht durch den TÜV kommen würde.

Ich meldete mich bei dem Verkäufer aber er verweigert jegliche Erstattung des Kaufbetrages. Meiner Meinung nach ist das eine essentielle Information die in die Anzeige gehört. Ich darf diese Reifen nicht legal im Straßenverkehr bewegen. Bei 6mm Profil erwartet man nicht, dass die Reifen so extrem alt sind. Für mich wurde diese Information absichtlich verschwiegen.

Wie stehen meine Chancen das Geld wieder zu bekommen? Auch bin ich nicht bereit die Versandkosten zu tragen.

Mit freundlichen Grüßen
09.06.2017 | 14:21

Antwort

von


(408)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wie Sie bereits schreiben, handelt es sich um einen Privatverkauf. Entscheidend wird sein, ob der Verkäufer die Gewährleistung ausgeschlossen hat und ob er möglicherweise arglistig gehandelt hat.
Hat er die Gewährleistung nicht ausgeschlossen, so könnte dem Verkäufer hier möglicherweise ein Mangel an den Reifen vorgehalten werden. Die Reifen haben zwar noch die erforderliche Profiltiefe, sind damit grds. fahrtauglich. Allerdings sind sie nach Ihren Angaben nicht mehr Tüv-fähig. Damit dürfte den Reifen eine entscheidende Eigenschaft fehlen. Sie sind dann eben nicht mehr für den Strassenverkehr nutzbar.

Hat der Verkäufer die Gewährleistung ausgeschlossen, so kann dem Verkäufer möglicherweise ARglist vorgeworfen werden. Wenn er eben um diese Gegebenheiten wusste, hätte er die Reifen eben nicht ohne Mitteilung des Alters und Hinweis auf fehlende TÜV- Fähigkeit verkaufen dürfen.

Ich kann mangels weiterer Angaben hier nicht beurteilern, ob der Arglistvorwurf hier erfolgreich sein wird.
Wusste der Verkäufer von den fehlenden Eigenschaften, so könnenSie vom Kaufvertrag zurücktreten und Rückzahlung der Gesamtsumme sowie der zusätzlich entstehenden Portokosten verlangen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 11.06.2017 | 02:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.06.2017
5/5,0

ANTWORT VON

(408)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Jetzt Frage stellen