Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Touristenvisum - Aufenthalt

25.07.2012 00:52 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich (brasilianische Staatsbürgerin) habe zwei Fragen bezüglich meines gegenwärtigen Aufenthaltrechts in Deutschland. Die Situation ist folgende:

Ich bin am 26.04.2012 mit einem Touristenvisum in Deutschland eingereist, um meinen Verlobten (deutscher Staatsbürger) zu besuchen. (Zur Info: brasilianische Staatsbürger erhalten ein Touristenvisum für 90 Tage in Deutschland direkt bei der Einreise).  Da mein Verlobter momentan in Russland arbeitet bin ich am 19.07 nach Russland gereist und habe in meinem Reisepass einen Stempel für die Ausreise erhalten. Bei meiner Rückkehr nach Deutschland, am 22.07.2012 habe ich allerdings an der Grenzkontrolle keinen Einreisestempel in meinen Reisepass erhalten. Hierzu meine erste Frage:

1) Muss ich nocheinmal zur Grenzkontrolle am Flughafen zurückkehren, um mir einen neuen Eintreisestempel für die Einrteise am 22.07.2012 zu besorgen? Ich befürchte, dass andernfalls bei einer Passkontrolle ein nicht legaler Aufenthalt vermutet werden kann. Meine Ein- und Ausreise kann ich mit meinem Flugticket nachweisen.

Mein Verlobter und ich möchten heiraten und haben festgestellt, dass dies in Dänemark am einfachsten möglich ist. Hierzu meine zweite Frage:

2) Gibts es eine Möglichkeit meinen Aufenthalt in Deutschland aufgrund unserer Heiratsabsicht zu verlängern?

Vielen Dank für ihre Bemühungen!

Mit freundlichen Grüßen,

Natascha

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


zu 1.

Dass Sie ohne Einreisestempel eingereist sind, kann man kaum nachvollziehen. Wenn dies tatsächlich so passiert ist, dann sollten Sie sich auf jeden Fall darum bemühen, die Einreise nachzuweisen. Ob Sie dies durch Vorsprache beim Flughafen erreichen können, bezweifle ich.
Hier wäre ggf. eine Entsprechende Nachricht an die Ausländerbehörde zu übersenden, damit diese Ihre Situation klären kann.
Denn Sie benötigen zwar kein Visum für Aufenthalte von mehr als 90 Tage aufgrund eines Abkommens mit Brasilien, wenn Sie aber in Deutschland wegen Familienzusammenführung verbleiben möchten, dann haben Sie den Antrag innerhalb von 90 Tagen ab Einreise zu stellen.

zu 2.
Nein, dies ist nicht möglich. Die Absicht an sich vermittelt kein Recht, eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten. Wenn Sie in Deutschland heiraten würden, dann es ist geklärt, dass der Anspruch auf Aufenthaltserlaubnis schon entsteht, wenn ein Termin feststeht. Wenn Sie aber nach dem Antrag ausreisen um zu heiraten, dann wird die Wirkung eines entsprechenden Antrages entfallen.

Gerne kann man hier Ihre Interesse bei der Ausländerbehörde vertreten. Mein Büro hat gute Ergebnisse in vergleichbaren Lagen erreichen können. Sie können mich diesbezüglich kontaktieren.-

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen

Ernesto Grueneberg, LL.M.
Abogado
Mitglied der Rechtsanwaltskammern Berlin & Madrid

Köthener Straße 44
10963 Berlin

info@kanzlei-potsdamerplatz.de
Tel.: 030 2318 5608
Fax.: 030 577 057 759

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71962 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Hat nützlichen Hinweis auf staatliche Förderung gegeben, von der ich nichts wußte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Bearbeitung und sehr ausführliche Antworten. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Schnell und unkomplizierte Rückmeldung, die mir in meiner Entscheidungsfindung erst mal weitergeholfen hat. Danke. ...
FRAGESTELLER