Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tochter über Schenkung informieren?


| 25.07.2007 21:51 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marc Weckemann



Sehr geehrte Damen und Herren,
die Eltern meiner Nachbarin haben ihrem Sohn vor ca. 3 Jahren das ehemalige Elternhaus geschenkt, ohne dass meine Nachbarin als Tochter von dieser Schenkung Kenntnis hatte. Der Sohn ist inzwischen auch im Grundbuch eingetragen. Der Grund der Schenkung an den Sohn war der, dass die Tochter nichts erben soll, weil diese vor ca. 20 Jahren (!) den falschen Mann geheiratet hat (zumindest in den Augen der Eltern). Wie kann es sein, dass ein Notar einen Schenkungsvertrag aufsetzt, ohne dass sie als Tochter mit hinzugezogen wird? Sind die Erbansprüche meiner Nachbarin damit wirklich erloschen oder besteht der Pflichtteilsanspruch noch immer? Sollte meine Nachbarin jetzt diese Schenkung anfechten oder erst im Falle des Todes der Eltern?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

unter Berücksichtigung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen, beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Die Eltern konnten als Eigentümer des Hauses, dieses an Ihren Sohn verschenken. Über diese Schenkung mussten weder sie, noch der Notar die Tochter informieren. Auch besteht für die Eltern die Möglichkeit, die Tochter z.B. durch Testament zu enterben. (Was möglicherweise schon geschehen ist) Auf die Motive der Eltern kommt es dabei nicht an.

Für die Tochter besteht die Möglichkeit, sowohl nach dem Tod des erstversterbenden Elternteils, als auch nach dem Tod des zweitversterbenden Elternteils den gesetzlichen Pflichtteil zu fordern. Aufgrund der lebzeitigen Schenkung des Hausgrundstücks an den Sohn, könnten der Tochter zudem Pflichtteilsergänzungsansprüche gemäß §§ 2325 ff. BGB zustehen. (Hier wird berücksichtigt, dass der Nachlass der Eltern durch die Schenkung geschmälert wurde und somit der Pflichtteil entsprechend geringer ist).

Nach dem Tod eines jeden Elternteils sollte Ihre Nachbarin daher unverzüglich eine Anwalt aufsuchen, der die in Frage kommenden Ansprüche prüft und gegen die Erben durchsetzt. Momentan besteht für die Tochter vermutlich keine Möglichkeit gegen die Schenkung vorzugehen.

Ich mache Sie noch darauf aufmerksam, dass die Auskunft im Rahmen dieser Plattform, eine umfassende Beratung unter Berücksichtigung des genauen Sachverhalts nicht ersetzen kann. So können schon geringe Abweichungen des tatsächlichen Sachverhalts zu einem anderen rechtlichen Ergebnis führen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser ersten Einschätzung weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Weckemann
Rechtsanwalt

C-G-W Rechtsanwälte
Tel: 07251/3924430 Fax: 07251/3924431
Mail: info@c-g-w.de
www.c-g-w.de

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurz und präzise - vielen Dank! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER