Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tierhaltung in Mietwohnung


30.12.2011 11:58 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Tierhaltung in Mietswohnung, kann ich als Vermieter einen Hund auf Probe zur Haltung, in der Mietwohnung für 1 Jahr genehmigen ggf mit Verlängerungsklausel.
Ist es möglich, bei solch einer Vereinbarung, falls es Probleme gibt mit dem Hund die Hundehaltung zu verbieten oder dem Mieter zu kündigen?
Wie sieht die Vertragsgestaltung aus?

Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrter Fragesteller,
gern beantworte ich die von Ihnen gestellten Fragen anhand des geschilderten Sachverhaltes sowie des gebotenen Einsatzes wie folgt:

Sie können als Vermieter eine Klausel in den Mietvertrag aufnehmen, wonach die Hundehaltung zunächst auf Probe für ein Jahr erlaubt ist. Sollte es Probleme geben, kann hierfür auch eine entsprechende Vereinbarung getroffen werden. Eine mögliche Formulierung wäre:

Es ist dem Mieter gestattet, mit Zustimmung des Vermieters einen Hund in der Wohnung zu halten. Dies gilt zunächst befristet bis zum.......Sollten während dieser Zeit schwerwiegende Belästigungen oder Gefahren von diesem Hund für die Mitbewohner ausgehen, so verpflichtet sich der Mieter, den Hund innerhalb einer Woche aus der Wohnung zu entfernen. Sofern er sich hieran nicht hält, ist der Vermieter zur Kündigung des Mietvertrages berechtigt. Sollte es während dieser Zeit keinerlei Probleme mit dem Hund und den Mitbewohner geben, wird die Erlaubnis zur Hundehaltung auf unbestimmte Zeit verlängert unter denselben Voraussetzungen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort einen ersten Überblick verschafft zu haben und darf Sie darauf hinweisen, daß dieses Portal nur einer ersten rechtlichen Einschätzung dient und eine Beratung vor Ort nicht ersetzen kann.

Sollten Sie noch Fragen haben,können Sie gern die kostenlose Nachfragefunktion in Anspruch nehmen oder mich per Mail kontaktieren.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch und alles Gute für das kommende Jahr!

Viele Grüße,
Claudia Bertram

Nachfrage vom Fragesteller 30.12.2011 | 16:01

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,

vielen Dank für Ihre rasche Beantwortung meiner Frage.
Bitte teilen Sie mir noch mit, ob bei einem bereits bestehenden Mietvertrag eine Zusatzvereinbarung auf einem Extrablatt möglich ist.
Kann man bei dem von Ihnen vorgeschlagenen Text "schwerwiegend" auch weglassen?

Vielen Dank für Ihre Rückantwort.

Karl Bechtel

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.12.2011 | 16:44

Sehr geehrter Fragesteller,
leider habe ich Ihre Nachfrage erst jetzt gesehen, daher hier meine verspätete Antwort:

Sie können diese Vereinbarung auf einem Extrablatt schreiben, sollten diese aber deutlich machen, daß es sich um eine Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag handelt und diese Vereinbarung sowohl vom Mieter, als auch vom Vermieter unterschreiben lassen.
Sie können das Wort schwerwiegend selbstverständlich weglassen, da es sich um eine individuelle Vereinbarung handelt. Ob die jeweilige Beeinträchtigungfür eine Kündigung ausreicht, wäre dann im Einzelfall zu prüfen.
Ich hoffe, damit alle Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben und wünsche Ihnen einen schönen Silvesteraben!

Rechtsanwältin
Claudia Bertram

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER