Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tierhaltung in Mietvertrag erlaubt, in Hausordnung nicht

26.07.2020 23:35 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Guten Tag,

mein Mietvertrag hängt mit der Anlage: Hausordnung zusammen.

Ich habe eine Frage zur Tierhaltung.
Meine Vermieterin hat mir mündlich das Halten von einer Katze erlaubt. Jedoch möchte ich gern eine zweite Katze halten. Das hat sie mir jedoch untersagt, da sie meinte, dass meine Wohnung zu klein sei (42 qm) zwei Zimmer Wohnung mit Flur, Bad, Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer ohne Terrasse oder Balkon.

Meine Frage lautet, ob ich rechtlich ohne Zustimmung meiner Vermieterin eine zweite Katze halten kann, da mir dies im Mietvertrag + Hausordnung Unklarheit gibt.

Laut Paragraph 9. Tierhaltung:

9.1: „Tiere, mit Ausnahme von Kleintieren, von denen Gefahren oder Belästigungen nicht ausgehen können, wie beispielsweise Zierfische, Nagetiere ö. ä. In angemessener Anzahl, dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Vermieters gehalten oder vorübergehend aufgenommen werden. Über die Zustimmung ist unter Beachtung der betroffenen Interesse im Einzelfall zu entscheiden."

Es wurde nicht angekreuzt von meiner Vermieterin, was heißt laut Legende (da eine kleine Ziffer „12" vermerkt ist neben dem Kästchen); „Gegebenenfalls ankreuzen, falls gewünscht. Ansonsten ist Tierhaltung erlaubt."

Jedoch ist als Anlage: Hausordnung;
VII. Haltung von Haustieren:
„Mit Ausnahme von als Haustieren üblichen Kleintieren, von denen Gefahren oder Belästigungen nicht ausgehen können, (z.B. Ziervögel und Zierfische) in ortsüblichen Umfang bedarf das Halten von Haustieren der vorhergehenden schriftlichen Zustimmung des Vermieters. Diese Zustimmung kann aus wichtigem Grund widerrufen werden."

Vielen Dank für Ihre Antwort!
27.07.2020 | 00:04

Antwort

von


(2956)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Katzen gehören zu den Kleintieren, sofern diese in der Wohnung gehalten werden und keinen Auslauf haben. Auch sind zwei Katzen bei dieser Wohnungsgröße noch annehmbar, sodass Sie sich über die Aufnahme einer zweiten Katze keine Gedanken machen müssen, insbesondere auch keine Erlaubnis benötigen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2956)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80359 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Einfach Gut, er beantwortet die Fragen und Nachfrage sehr Detailteich und zufriedenstellend. Kann Ihn nur weiterempfehlen. Bei mir ging es um Arbeitsrecht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Toller Anwalt ist da wenn man ihn braucht. Habe ihn jetzt auch mit dem Fall betraut. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens... ...
FRAGESTELLER