Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tiefgaragenstellplatz anderweitig vermietet

| 19. September 2021 14:42 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

In dieser Frage geht es um einen Änderungsvertrag bezüglich eines Tiefgaragenstellplatzes. Es fand ein Wechsel des gemieteten Stellplatzes statt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor einigen Jahren einen Mietvertrag für einen Tiefgaragenstellplatz abgeschlossen (sagen wir Stellplatz Nr. 1). Vor 3 Jahren habe ich per E-Mail angefragt, ob ich auf einen anderen, für mich besser gelegenen Stellplatz (sagen wir Nr. 2) "umziehen" könnte, was mir seitens des Vermieters per Email bestätigt wurde. Ich habe allerdings keinen neuen Mietvertrag, sondern nur die Bestätigung per E-Mail bekommen, dass der Umzug vermerkt worden ist.

Vor kurzem wurde die gesamte Tiefgarage an einen neuen Eigentümer veräußert, der den von mir genutzten Stellplatz 2 bereits anderweitig vernietet hat und mich auffordert, den Stellplatz zu räumen.

Leider wurden meine bisherigen Anfragen zum Sachverhalt von der alten und der neuen Verwaltung ignoriert.

Meine Frage ist, ob die vorliegende E-Mail-Bestätigung für den Umzug rechtlich irgendwas bedeutet und wie die Sachlage einzuschätzen ist.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

19. September 2021 | 15:13

Antwort

von


(22)
Königstraße 45
30175 Hannover
Tel: 0511 12220296
Web: http://kanzleihohnstock.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),


vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese möchte ich gerne anhand der von Ihnen gemachten Angaben beantworten.

Sie haben geschildert, dass der vorherige Eigentümer des Stellplatzes bzw. der vorherige Vermieter mit dem Umzug auf den neuen Stellplatz einverstanden war. Sie haben von ihm sogar die Bestätigung per E-Mail erhalten. Hierdurch haben Sie einen Änderungsvertrag geschlossen, den Sie sogar beweisen können. Grundsätzlich sind nachträgliche Veränderungen bestehender Verträge durch übereinstimmende Erklärungen der Vertragsparteien möglich. Gründe, die die Unwirksamkeit der abgegebenen Änderungserklärungen bewirken könnten, sind anhand der von Ihnen gemachten Angaben nicht ersichtlich.

Der neue Eigentümer bzw. der neue Vermieter ist mit Erwerb der Stellplätze in die Rechte und Pflichte des vorherigen Eigentümers getreten. Er ist deshalb an den Änderungsvertrag gebunden.

Ich empfehle Ihnen, den E-Mail-Verlauf, der die Änderungsvereinbarung mit dem vorherigen Eigentümer nachweist, der Gegenseite zu übersenden. Hierdurch sollte sich der neue Eigentümer eigentlich veranlasst sehen, die Räumungsaufforderung zurückzunehmen.

Ich hoffe, dass ich Ihre Frage nachvollziehbar und verständlich beantworten konnte. Sollte mit der Gegenseite ein Streit entstehen oder Sie Unterstützung im außergerichtlichen Verfahren benötigen, können Sie mich jederzeit kontaktieren. Ich bin in diesem Anliegen gerne für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Cedric Hohnstock
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 19. September 2021 | 15:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:

Vielen Dank für die freundliche Bewertung! Ich freue mich, dass ich Ihnen helfen konnte.

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Cedric Hohnstock »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19. September 2021
5/5,0

ANTWORT VON

(22)

Königstraße 45
30175 Hannover
Tel: 0511 12220296
Web: http://kanzleihohnstock.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Wirtschaftsrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Vertragsrecht