Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Texte und Bilder von meiner Webseite kopiert - was tun?

11.09.2013 11:17 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Zusammenfassung: Übernahme fremder Texte auf Website und Schadensersatzanspruch

Hallo,

ich habe durch zufall im Internet eine Seite gefunden, die selbstgeschriebene Inhalte von meiner Webseite kopiert hat.

Ich habe den Inhaber per E-Mail angeschrieben und ihn aufgefordert, den Inhalt zu löschen und einen Schadensersatz in Höhe von 150 Euro zu zahlen. Durch das kopieren und veröffentlichen unserer Texte, sind wir bei google im Ranking abgestiegen.

Zur Sicherheit habe ich Screenshots von der Seite gemacht und auch alle nötigen Informationen gesichert.

Die Inhalte hat der Inhaber von seiner Seite gelöscht, jedoch reagiert er nicht auf meine Schadensersatzforderung.

Was kann ich hier tun? Lohnt es sich, weiter gegen ihn vor zugehen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage!


Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung sowie Ihres Einsatzes Ihre Frage wie folgt beantworten:

1. Entscheidend ist hier zunächst, ob die Texte urheberrechtlichen Schutz genießen.
Nur dann kann die Nachahmung/Übernahme fremder Texte untersagt und Schadensersatz gefordert werden.

Dafür ist gemäß § 2 Abs. 2 UrhG erforderlich, dass sie Schöpfungshöhe erreichen, sich also von alltäglichen Texten abheben und eine ausreichende schöpferische Leistung darstellen.

Dies ist ohne Kenntnis der Texte schwierig zu beantworten.

Als Orientierung kann hier gelten, je länger ein Text, desto eher spricht dies für eine urheberrechtlich geschützte Leistung.

2. Sofern ein urheberrechtlicher Schutz zu bejahen ist, besteht die aussichtsreichste Möglichkeit darin, den Rechtsverletzer durch eine anwaltliche Abmahnung zur Unterlassung und zum Schadensersatz aufzufordern. Der Rechtsverletzer hätte dabei gemäß § 97 a UrhG auch die durch die Abmahnung entstehenden Kosten zu tragen.

Alternativ können Sie die Schadensersatzforderung auch per Mahnbescheid geltend machen, wobei die Gegenseite dabei jedoch innerhalb von 2 Wochen Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlegen könnte.

3. Empfehlenswert ist jedoch, kurz zu prüfen, ob der hier in Rede stehende Text, urheberrechtlich schutzfähig ist, um zu sehen, ob ein weiteres Vorgehen erfolgversprechend ist.

Für eine kurze Prüfung dieser Frage, können Sie mir den Text gern per Email (siehe unten) zusenden.

Ich würde mich im Anschluss daran dann zurückmelden.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69994 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super schnelle und wirklich ausführliche Antwort der Anwältin. Alle wichtigen Gesetzesstellen und sogar Tipps mit beigefügt, das hat mir sehr geholfen. Würde ich jederzeit wieder in Anspruch nehmen, um Sachverhalte abzuklären. ... ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Alles in Ordnung, mit einigen kleinen Abstrichen. Musste ein paar Fragen wiederholen, dies wurde aber zur Zufriedenheit beantwortet. Die Antwort war sehr sachlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top, meine Frage wurde sehr schnell, ausführlich und vor allem verständlich beantwortet. Super, würde ich immerwieder beauftragen. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen