Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Testamentarische Absicherung des insolventen Lebensgefährten

| 20.07.2012 09:54 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Ich besitze ein Haus , welches ich mit meinem Lebensgefährten ( keine Ehe ) zusammen bewohne . Er befindet sich in Privatinsolvenz . Es existieren auf meiner Seite keine Erben ersten Ranges ( Eltern verstorben , keine Kinder ; nur noch Halbgeschwister ) .
Sollte mir während der Insolvenz etwas zustoßen ( was ich natürlich nicht hoffe :-) ) , möchte ich meinen Partner abgesichert wissen . Er soll mein alleiniger Erbe sein .
Wie formuliere ich mein Testament , damit meinem Partner das Haus erhalten bleibt und nicht hälftig in die Insolvenzmasse einfließt , womit er ja wieder auf der Straße säße ? Er soll das Haus bewohnen und schließlich auch besitzen können .
Es existieren zwei Töchter aus erster Ehe meines Partners . Zu unserem Haushalt gehören zwei Katzen .
Schonmal Danke für die Beantwortung . Mir raucht bereits der Schädel ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Es kann hier ein Testamentsvollstrecker bestimmt werden, mit der Maßgabe, dass die Übertragung des Grundstücks erst nach Ablauf der Wohlverhaltensphase erfolgt und bis dahin ein Nutzungsrecht mit einer Mietzahlung gewährt wird. Denn bei einem kostenfreien Wohnrecht würde der Gegenwert unter § 295 Abs. 1 Ziff. 2 InsO fallen.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Betriebswirtin (HWK)
_____________________________

E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de
www.vorsorgeverfuegungen.info

Nachfrage vom Fragesteller 20.07.2012 | 20:22

Bezüglich der Mietzahlung: wäre folgender Wortlaut rechtens ? :
" Die zu zahlende Miete in Höhe von 200 € ist auf ein gesondertes Konto zu entrichten und soll verwendet werden um ( als Beispiel ) kleinere Erhaltungsmaßnahmen der Immobilie / die Versorgung der Katzen zu gewährleisten . Herrn xx ( insolventer Lebensgefährte ) ist hierfür uneingeschränkter Zugriff zu besagtem Konto zu gewähren . "

Bedanke mich erneut für die Beantwortung !

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.07.2012 | 21:25

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf Ihre Nachfrage wie folgt beantworten:

Sie sollten den Zugriff auf das Konto, auch mit der Einschränkung, nicht dem Lebensgefährten geben, sondern dies auch dem Testamentsvollstrecker übernehmen lassen. Im weiteren ist die Formulierug so anwendbar.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 21.07.2012 | 22:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Beantwortung hat mir den Weg zur Lösung meines Problems aufgezeigt . Nun muss ich ich mich nur noch durch die Bestimmungen / Gesetzestexte arbeiten - und schwups , steht mein Testament und ich kann wieder ruhiger schlafen :-) .
"
FRAGESTELLER 21.07.2012 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71558 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und klare Antwort! Hat mir bei meiner Entscheidung sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Es wurde mir verständlich alles erklärt - bin bestens zufrieden und würde diese Art von Beratung gerne bei nächster Gelegenheit wieder nutzen. Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell, kompetent und verständlich. Ich bin sehr zufrieden . Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER