Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.393
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Terrasse ist über den Hausflur durch ein Fenster betretbar!!!

23.11.2012 15:41 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Guten Tag.
Meine Mutter wohnt in einem Merfamilienhaus in der obersten Etage ( 4 ). Zu ihrer Wohnung gehört eine Terrase. Diese ist über ihr Wohnzimmer zu erreichen, leider aber auch durch ein Fenster im Treppenhaus, das für Familien im Haus aber auch für Fremde zugänglich ist, wenn sich diese im Treppenhaus aufhalten. Zum Spass habe ich es mal versucht und bin durch das Fenster auf die Terrese meiner Mutter geklettert und es hat funktioniert. Daraufhin haben wir den Vermieter angesprochen ob man dort nicht vielleicht ein Gitter anbringen könnte, da man nicht die Terassentür offen stehen lassen könnte wenn man weg geht, sich aber meine Mutter auch im Sommer abends nicht traut sie offen stehen zu lassen. Da es ja wirklich sein kann das aufeinmal jemand auf der Terasse steht. der Vermieter meinte nur das er es nicht mag das man alles an einem Haus verbarikadiert und jemand da ja nicht einfach so durchklettert. Darauf hin habe ich geantwortet. Ein Einbrecher macht das aber sicher schon wenn er so in die Wohnung kann!.
jetzt meine gezielte Frage. Hat meine Mutter das Recht vom vermieter zu verlangen, das dort eine sicherheit eingebaut wird. Wonach es NICHT mehr Möglich ist durch das Fenster auf die Terasse zu kommen ?

Lg

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Einen Anspruch auf Vergitterung des Fensters hat Ihre Mutter nicht, wenn dieser Zustand bei Vertragsabschluss bereits vorhanden war. Denn dann handelt es sich um den vertragsgemäßen Zustand, den Ihre Mutter bei Abschluss des Mietvertrags akzeptiert hat.

Eine Pflicht des Vermieters zur Absicherung des Fensters wird nur bestehen, wenn es bei Vertragsschluss abgesichert war und sich der Zustand seitdem verändert hat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Schwartmann, Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER