Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Teilungsversteigerung Restschuld


12.02.2018 17:42 |
Preis: 43,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Haus hat 2 Besitzer (A und B), A hat Teilungsversteigerung beantragt.
Darlehnsinhaber A und B.
Mindestgebot 150.000
Grundschuld 200.000
Restschuld 100.000 das Wissen nur A und B.

Frage 1:
Wenn nun das Haus für das Mindestgebot versteigert wird, muss dann A und B noch die Restschuld zahlen, oder muss das auf jeden Fall der neue Besitzer ?

Frage 2:
Was ist dann mit A und B, sind die von der Zahlungspflicht derRestschuld definitiv entbunden ?
12.02.2018 | 18:57

Antwort

von


983 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

A und B müssen auch nach der Teilungsversteigerung die Restschuld zahlen, die Teilungsversteigerung hat darauf keinen Einfluß.

Der Ersteigerer ist nicht zur Zahlung verpflichtet, allerdings kann der Gläubiger so lange in das Grundstück vollstrecken, wie da eine Grundschuld darauf lastet.

Sind Sie sicher, dass Sie eine Teilungsversteigerung und nicht eine Zwangsversteigerung meinen?

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 12.02.2018 | 19:23

Danke
Es ist eine Teilungsversteigerung. Ich bin Person B kann zahlen aber möchte Wissen, ob ich Zahlen muss, weil ich sonst einen Schufaeintrag bekomme ?
Hätte evtl. noch Fragen, ist ein telefonischer Termin möglich, zahle gern auf vorher mit Paypal ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.02.2018 | 20:44

Sehr geehrter Ratsuchender,

einen Schufa-Eintrag werden Sie so direkt nicht erhalten, allerdings kann die Gegenseite Sie verklagen und zwangsvollstrecken. Dann ist ein Schufa-Eintrag möglich.

Telefonberatung ist über diese Plattform leider nicht möglich, Sie können mir aber eine kostenpflichtige Direktanfrage stellen, über die dann weitere Nachfragen möglich sind.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

983 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER