Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Teilungsversteigerung Restschuld

12.02.2018 17:42 |
Preis: 43,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Haus hat 2 Besitzer (A und B), A hat Teilungsversteigerung beantragt.
Darlehnsinhaber A und B.
Mindestgebot 150.000
Grundschuld 200.000
Restschuld 100.000 das Wissen nur A und B.

Frage 1:
Wenn nun das Haus für das Mindestgebot versteigert wird, muss dann A und B noch die Restschuld zahlen, oder muss das auf jeden Fall der neue Besitzer ?

Frage 2:
Was ist dann mit A und B, sind die von der Zahlungspflicht derRestschuld definitiv entbunden ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

A und B müssen auch nach der Teilungsversteigerung die Restschuld zahlen, die Teilungsversteigerung hat darauf keinen Einfluß.

Der Ersteigerer ist nicht zur Zahlung verpflichtet, allerdings kann der Gläubiger so lange in das Grundstück vollstrecken, wie da eine Grundschuld darauf lastet.

Sind Sie sicher, dass Sie eine Teilungsversteigerung und nicht eine Zwangsversteigerung meinen?

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.02.2018 | 19:23

Danke
Es ist eine Teilungsversteigerung. Ich bin Person B kann zahlen aber möchte Wissen, ob ich Zahlen muss, weil ich sonst einen Schufaeintrag bekomme ?
Hätte evtl. noch Fragen, ist ein telefonischer Termin möglich, zahle gern auf vorher mit Paypal ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.02.2018 | 20:44

Sehr geehrter Ratsuchender,

einen Schufa-Eintrag werden Sie so direkt nicht erhalten, allerdings kann die Gegenseite Sie verklagen und zwangsvollstrecken. Dann ist ein Schufa-Eintrag möglich.

Telefonberatung ist über diese Plattform leider nicht möglich, Sie können mir aber eine kostenpflichtige Direktanfrage stellen, über die dann weitere Nachfragen möglich sind.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER