Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Teilungserklärung Instandhaltung

| 15.09.2010 08:24 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Guten Tag,
wir sind Eigentümer und unsere Wohnungseingangstüre ist so kaputt, dass sie erneuert werden muss. In der Teilungserklärung steht dass die Türen zum Gemeinschaftseigentum gehören. Aber in einem 2. Punkt steht, unter Instandhaltung dass für die Behebung von Schäden jeder Eigentümer selbst veranwortlich ist. Ist die Erneuerung nun eine Instandhaltung oder nicht ? Wer muss zahlen ?

Vielen Dank im Voraus

Sehr geehrte Ratsuchende,

es ist in diesem Fall zu differenzieren, warum die Wohnungseingangstür ausgetauscht werden muss. Nach Ihrer Schilderung zu unterscheiden zwischen Instandhaltung und Schadensbeseitigung.

Ist die Tür durch "Altersschwäche" aufgrund der normalen Abnutzung kaputt gegangen, geht dies zu Lasten der Gemeinschaft, § 21 V WEG . Ist die Tür hingegen durch einen falschen Umgang beschädigt worden, geht dies zu Lasten des Eigentümers, so dass Sie dann für die Erneuerung verantwortlich sind.

Bewertung des Fragestellers 15.09.2010 | 09:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?