Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Teilungserklärung Fenster

23.09.2020 09:21 |
Preis: 66,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


10:42

Guten Tag,

möchte anhand der Teilungserklärung wissen wer für neue Fenster in meiner Eigentumswohnung zuständig ist.
Die Teilungserklärung liegt mir vor und ich kann sie senden.

Meine Fenster sind defekt.

23.09.2020 | 10:00

Antwort

von


(2307)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


Sie können mir gerne die Teilungserklärung zukommen lassen.


Aber Außenfenster sind immer Gemeinschaftseigentum, sodass die Hausgemeinschaft die Kosten der Reparaturen bzw. notwendigen Austausch zu tragen hat.


Und Sie müssen beachten, dass die WEG dann nicht mehr zahlen muss, wenn Sie eigenmächtig und ohne Eigentümerbeschluss die Fenster vorab auswechseln lassen (BGH, Urt.v. 14.06.2019, Az.: V ZR 254/17 ).

Daher sollten Sie unbedingt einen Eigentümerbeschluss auf der nächsten Eigentümerversammlung herbeiführen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Rückfrage vom Fragesteller 23.09.2020 | 10:37

Sehr geehrter Herr Bohle,

Die. Teilungserklärung habe ich an Ihre Mailadresse gesendet.

Der Hausberat hat mir jetzt zwei Jahre erklärt die Fenster gehören zu mir.

Zudem wurde bei der Dachsanierung zwei Fehler gemacht die meine Fenster unter Wasser gesetzt haben.
1. die neue Fassade ist zu nah an mein Fenster gekommen...nur noch ein kleiner Spalt( viel zu schmal) laut Arbeiter die gestern provisorisch verdichtet haben, was nicht auf Dauer halten soll.
2. die Ziegeln sind zu weit am Fenster Oberkante Blech somit ist das Wasser unters Blech gelaufen.
Gestern wurden die Ziegeln gekürzt.
Das Wasser ist dadurch in die Wohnung gekommen.
Fazit mein Fenster passt nicht zum neuen Dach und ist jetzt verfault.
Der Verwalter meint Abnutzung durch die 28 Jahre
In drei Zimmern habe ich Wassereintritt weder die Fenster sollen getauscht werden noch meine Schäden in der Wohnung sollen behoben werden.
In den ganzen Jahren hätten die Eigentümer alles selbst bezahlt.
Was Wasserschäden von außen betrifft.
Meine Wohnung wurde vor zwei Jahren saniert und hat inzwischen mehrere Wasserschäden...Boden, Wände, Fenster und Möbel.

LG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 23.09.2020 | 10:42

Sehr geehrte Ratsuchende,


ich hatte Ihnen auf Ihre Direktemail schon geantwortet:

Der Beirat will offenbar nur Geld sparen und verbreitet Unsinn. De Fenster sind nach § 5 (2) WEG Gemeinschaftseigentum, egal, was in der Teilungserklärung steht - und selbst nach der überreichten Teilungserklärung ist es Gemeinschaftseigentum.

Die Kosten hat die Eigentümergemeinschaft zu tragen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenurg

ANTWORT VON

(2307)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90148 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine hilfreiche und detaillierte schnelle Antwort. Mit diesen Informationen lässt sich das Problem gut einschätzen und beurteilen was getan werden kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die sehr gute und verständliche Antwort auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER