Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Teilkündigung Garage wegen Eigenbedarfs

| 15.02.2014 18:05 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Zusammenfassung:

Eine Teilkündigung eines einheitlichen Mietvertrages über Wohnung und Garage nur hinsichtlich dern Garage ist unzulässig.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Garagen mit den Mietwohnungen mitvermietet.
Die Garagen befinden sich nicht direkt beim Gebäude in denen die Wohnungen sind.
In den Einheitsmietverträgen ist die Garage mit der Miete für die Garage einzeln aufgestellt.
Einen kostenlosen Stellplatz für die Mieter befindet sich direkt am Haus.
Wir benötigen die Garagen jedoch jetzt selber.
Kann ich nur die Garagen wegen Eigenbedarfs kündigen oder muss ich den kompletten Mietvertrag kündigen?
Wenn ja, wie muss das im Kündigungsschreiben formuliert werden.

Wie sind die Kündigungsfristen?
2 Wohnungen Mietverträge von 2007, 1 Wohnung Mietvertrag 2011.


Freundliche Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Wird in einem Mietvertrag sowohl eine Wohnung als auch eine Garage vermietet, liegt ein EINHEITLICHER Mietvertrag vor, auf den insgesamt das Wohnraummietrecht Anwendung findet. Dies gilt auch, wenn im Mietvertrag die Mieten für Wohnung und Garage getrennt ausgewiesen sind (LG Baden-Baden WuM 1991,34 ).

Eine ordentliche Kündigung des Vermieters ist daher insgesamt nur zulässig, wenn der Vermieter ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses insgesamt hat, z.B. Eigenbedarf (§ 573 BGB ).

2.
Eine Teilkündigung eines solchen einheitlichen Mietverhältnisses nur hinsichtlich der Garage wie von Ihnen beabsichtigt ist leider UNZULÄSSIG (LG Baden -Baden WuM 1991,973).

Es ist daher leider NICHT möglich, einen Mietvertrag nur hinsichtlich der Garage zu kündigen.

Sie müssten vielmehr den gesamten Mietvertrag kündigen. Hierfür müßte aber auch insgesamt Eigenbedarf vorliegen, was nach Ihrer Schilderung aber nicht der Fall ist.

3.
Um die Garagen frei zu bekommen bleibt Ihnen nur, mit den jeweiligen Mietern über eine teilweise AUFHEBUNG der Mietverträge hinsichtlich der Garagen zu verhandeln und insoweit -teilweise- MIETAUFHEBUNGSVERTRÄGE abzuschliesen


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 15.02.2014 | 19:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Super schnelle kompetente, klar und verständliche Antwort!

"