Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Technikerfirma bekommt die Heizung nach Wartung nicht zum reibungslosem Dauereinsatz


| 07.04.2018 15:02 |
Preis: 48,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Saeger



Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Jährlich lass ich meine Heizung durch eine Fachfirma, dass vom Hersteller empfohlen wurde, im Oktober warten. 
 
 Im Jahreswechsel ist die Heizung im Dezember und Januar mehrfach ausgefallen. Um genau das zu verhindern,
hatte ich die letzten zwei Jahre (und ich bin der Meinung sogar drei Jahre) die Heizung jährlich warten lassen.
Der Hersteller von der Heizung ist die Firma Wolf.
Der Service/Wartung wird/wurde von der Firma H. (Name bewusst gekürzt) gemacht.

Im Dezember 2017 und Januar 2018 ist die Anlage jeweils einmal ausgefallen.
Im Februar und März ist sie entweder im Wochenrhythmus oder teilweise täglich ausgefallen. Mit dem Entstörknopf konnte ich mir bisher kurzfristig behelfen.

In der Zwischenzeit ist die Firma H. 3x vor Ort gewesen und hat diverse Reinigungs und Optimierungsarbeiten erledigt. Dazwischen war die
Hersteller Firma 2x vor Ort, (nachdem dieFirma H. Den Fehler nicht gefunden hat)
und hat hier Materialien in Höhe von circa 1100 € eingebaut.
Hier sei hervor gehoben, dass nach jeder Aktion die Heizung innerhalb von maximal
drei Tagen wieder auf Störung gegangen ist, warum so VIELE (FEHL-)Reperaturen
nötig waren.

Mittlerweile bin ich nicht nur sauer, weil sie die Anlage nicht reparieren können,
sondern weil ich mit meinen Mietern (8 Stück) immer wieder entweder Diskussionen
Führen muss, wann die Heizung funktioniert oder dass eine Mietkürzung wieder
Fällig wird!

Der Servicetechniker wollte vor dem Oster Wochenende eventuell kommen, wenn er
das schafft Und wenn nicht, dann erst kommen, wenn das Osterwochenende vorbei ist.
  Das traf genau das Oster Wochenende und bis heute (nach 6 Werktagen!)
hat sich die Firma H. Leider IMMER NOCH NICHT gemeldet!!

Meine Fragen:
1) Am liebstenWürde ich der Firma H. + der Firma Wolf Den Rücken kehren und
keinen Cent bezahlen, da sie den Fehler nicht herausgebracht hat, sondern lediglich
für mich kosten und Nerven und -indirekt- Mietkürzung produziert haben!
Die Anlage funktioniert nach dem gleichem schlechtem Schema, wie oben, was kein Zustand ist!
 Mir ist bewusst, dass ich der Firma H. Wahrscheinlich noch einen letzten Termin geben muss,
da diese sonst dann sagen kann, sie hätte noch eine Chance rein rechtlich gehabt?
 Wie sieht diese Frist genau aus? (Dauer ((Zum Beispiel  48 Stunden))
Was muss ich von den Kosten hier obwohl der Fehler noch existent ist, trotz allem
Aufwand von meiner Seite (!) Von Den Techniker Firmen begleichen, wenn die Frist
(was sie vorschlagen) verstrichen ist!?
 
2)  gegebenenfalls wird die Firma Wolf mir den Wärmetauscher wieder zurück bauen wollen,
So dass ich meine alte alten Wärmetauscher wieder habe. Ich hätte damit kein Problem.
Was muss ich da aber für eine Frist dazu dulden, denn jeder Tag, wo die Heizung ausfällt bzw
Ich keine andere Service Firma dazu ansetzen kann, wo die Heizung dann wieder spinnt, 
Ist für mich und meine Mieter nicht mehr zumutbar!
 
3) Ich bin selber selbstständig im Marketing und habe hier gefühlt die gleichen Stunden
+10 Stunden in diversen Mietergesprächen verbracht, damit ich ein Unmut derer
Abschwächen konnte.  Was kann ich hier als Unternehmer für einen Stundensatz ansetzen?
Gibt es da einen Prozentwert?

Hinweis:
Das Haus ist privat finanziert und ist nicht in meinem Firmenvermögen. 
Ich habe keinen Servicevertrag mit der Firma H., Sondern es war ein Auftrag jeweils in den ganzen Fällen/Jahren.
 
Viele Grüsse,
:-)

S. Tuglu...

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragensteller,

basierend auf Ihrer Sachverhaltsschilderung ist hier nach § 634 Nr. 3 BGB iVm § 323 BGB ein nochmaliger Nachbesserungsversuch bereits nicht mehr zumutbar und ein unmittelbarer Rücktritt möglich.

Wenn Sie allerdings alle Restrisiken minimieren wollen, setzen Sie per Einwurfeinschreiben "eine letztmalige Reparaturfrist bis zum 16.4.2018". Hierin beschreiben Sie alle wieder aufgetretenen Mängel, sowie die bisherigen Fehlversuche, die jüngsten gebrochenen Versprechungen sowie deren Folgen und drohen den Rücktritt vom Werkvertrag bei letztmaligem Fehlschlag an.
Wenn Sie ein Fax mit Sendebeleg am heutigen Tag oder morgen senden, kann man wegen der Eilbedürftigkeit sicher auch den 14.4.18 als Fristende wählen. Wie gesagt: in Anbetracht einer Gesamtwertung halte ich aber auch einen Rücktritt schon jetzt ohne weitere Fristsetzung für gut vertretbar.

Sicher kann man auch jetzt schon Schadensersatzansprüche nach § 280 BGB guten Gewissens gegen die Firma wegen Mietausfällen geltend machen und sollte dies auch tun. Gleiches gilt für die ausgefallen Arbeitsstunden, die man als Selbstständiger im Gegensatz zu einem Angestellten als Schaden geltend machen kann. Einen Prozentwert oder eine Pauschale gibt es nicht. Nach § 249 BGB muss man vielmehr substanziiert darlegen, welche Umsätze / Gewinne einem in dem verschwendeten Zeitraum verloren gegangen sind. Beachten Sie die §§ 195 ff. BGB, damit keine Ansprüche verjähren - Stichwort: Regelverjährung von 3 Jahren.

Was die Frage des Wiedereinbaus angeht, ist dies eher eine tatsächliche / technische Frage, die eher ein Gutachter als ein Jurist beantworten würde, wenn die Sache zu Gericht geht.

Der Handwerker hat den Aus- und Wiedereinbau schnellst möglich durchzuführen, um Schäden zu minimieren. In Anbetracht des fehlerhaften Vorverhaltens würde ich einen Aus- und Wiedereinbau binnen 1-2 Tagen für angemessen halten.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Saeger
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 08.04.2018 | 10:57

Danke für die zeitnahe Antwort,

Muss ich denn jetzt überhaupt irgendwelche Bemühungen/Rechnungen (geschweige denn Neuteile, die verbaut worden sind) von der Servicefirma H. begleichen?

Was ist ein Werkvertrag? Ich habe keinen schriftlichen Vertrag, sondern telefonisch bei der Firma H. angerufen und den Service bestellt bzw x-mal die Fehlfunktion der Anlage reklamiert. Schriflich habe ich nur auf ihrem digitalem Block (ähnlich wie bei UPS Paketannahme) mein Kürzel gegeben, dass ich die Arbeiten bestätigt Vor Ort habe.

Freundliche Grüsse,


S.T.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.04.2018 | 11:08

Sehr geehrter Fragensteller,

a) "Muss ich denn jetzt überhaupt irgendwelche Bemühungen/Rechnungen (geschweige denn Neuteile, die verbaut worden sind) von der Servicefirma H. begleichen?" Derzeit spricht nichts dafür. Offensichtlich waren alle Bemühungen sinn- und erfolglos.

b) Bei einem Werkvertrag wird der Erfolg = hier Fehlerbeseitigung geschuldet, § 631 BGB.

Siehe vertiefend https://www.anwalt.de/rechtstipps/wenn-der-handwerker-einen-erfolg-schuldet_000075.html .

Man müsste schauen, was genau bestätigt wurde. Sicherlich auch die Abnahme. Nach Rücktritt ist aber so oder so kein Werklohn mehr geschuldet. Vor allem nicht für sinn- und erfolglose Aktionen.

MfG
D. Saeger
- RA -


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 08.04.2018 | 11:12


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Flott verständlich und auch mit Gesetzestexten untermauernd hat der Anwalt mir viel geholfen."
FRAGESTELLER 08.04.2018 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER