Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tapeten vor Neutapezierung entfernen?


17.06.2005 20:33 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Sehr geehrte Damen und Herren,

ist man als Mieter verpflichtet, vor der Anbringung einer neuen Raufasertapete die alte zu entfernen oder kann die neue Tapete über die alte angebracht werden? Voraussetzung ist natürlich, dass lediglich 1 oder 2 vorherige Tapeten angebracht worden sind und keine 5 oder 6, sodass sich die Schicht schon von der Wand abhebt.

Vielen Dank für Ihre Informationen.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich sollte die Anbringung einer neuen Raufasertapete, wenn sie vertraglich geschuldete ist, sach- und fachgerecht erfolgen. In der Regel werden die alten Tapeten zuvor zu entfernen sein, da sonst eine fachgerechte Neutapezierung nicht möglich ist.

Voraussetzung ist natürlich, daß Sie überhaupt tapezieren müssen. Geschieht dies lediglich freiwillig beim Einzug, spricht nichts dagegen, wenn Sie die alten Tapeten überkleben, sofern dadurch keine Beschädigung der Mietsache eintritt, weil z.B. die Wände nicht mehr ausreichend "atmen" können, so daß möglicherweise Feuchtigkeitsschäden entstehen können. Hier wird es auf den Einzelfall ankommen.


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen


A. Schwartmann
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER