Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Tanzschule: Erneute, außerordentliche Kündigung nach Umzug wird nicht akzeptiert

| 22.03.2019 18:11 |
Preis: 38,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Bernhard Schulte


Zusammenfassung: Ordentliche und außerordentliche Kündigung eines Tanzstudiovertrages, z.B. wegen Umzuges des Kunden.

Wir (ich + Freundin) haben an Kursen einer Tanzschule teilgenommen und dafür natürlich einen Vertrag abgeschlossen. Dabei haben wir übersehen, dass er eine Kündigungsfrist von 6 Monaten hatte.

Nach einigen Monaten waren wir unzufrieden mit dem Angebot, und haben den Vertrag daher ordentlich gekündigt. Zu unserer Überraschung wurde uns mitgeteilt, dass die Kündigung in 6 Monaten erfolgen werde.

Einen Monat später sind wir aus damit nicht zusammenhängenden Gründen in eine andere Stadt umgezogen (~80km entfernt). Nach erfolgter Ummeldung habe ich eine weitere, diesmal außerordentliche Kündigung mit Kopien der Meldeurkunden geschickt. Heute erhielten wir Antwort:

Da wir schon einmal gekündigt hätten, sei eine Veränderung der Kündigungsfrist nicht möglich. Uns könne aber preislich entgegengekommen werden, sollten wir später einmal an einem weiteren Kurs teilnehmen (was sehr wahrscheinlich nie geschehen wird).

Ist die Tanzschule im Recht? Inzwischen geht es mir nicht mehr wirklich ums Geld, es ärgert mich einfach.

Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Zwar mag es für Sie ärgerlich sein, dass Sie die Kündigungsfrist von 6 Monaten übersehen hatten und deshalb Ihnen die Kündigung nur unter Einhaltung der 6-monatigen Kündigungsfrist bestätigt wurde. Doch verbleibt es hier - aus Ihrer Sicht leider - bei dieser ordentlichen Kündigungsfrist und dem hierzu entsprechenden Vertragsende.

Mit Ihrer außerordentlichen Kündigung werden Sie im Ergebnis nicht durchdringen, da Ihr Umzug keinen wichtigen Grund zur Kündigung darstellt, den der Tanzschulbetreiber zu vertreten hat. Nur dann, wenn ein wichtiger Grund beim Tanzschulbetreiber vorliegt, ist eine außerordentliche, also fristlose, Kündigung (ggf. nach vorheriger Abmahnung) zulässig. Der Umzug liegt hier alleine in Ihrer Sphäre und liegt nicht im Verantwortungsbereich des Tanzschulbetreibers. Damit liegt ein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung leider nicht vor, so dass Ihre außerordentliche Kündigung unberechtigt ist und das Vertragsverhältnis nicht vorzeitig beendet.

Im Ergebnis werden Sie hier also die monaltlichen Beiträge bis zum Ablauf der Kündigungsfrist aus der vorgenannten ordentlichen Kündigung weiter zahlen müssen, auch wenn Sie das Studio nicht nutzen. Ansonsten verbleibt Ihnen nur, sich irgendwie mit dem Betreiber gütlich zu verständigen / einigen. Hierzu können Sie den Betreiber jedoch nicht zwingen.

Einen Prozess würde ich hier an Ihrer Stelle nicht führen.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen, auch wenn vielleicht meine Einschätzung nicht Ihren Hoffnungen entspricht.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Bewertung des Fragestellers 22.03.2019 | 18:49

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für die Antwort"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 22.03.2019 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER