Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.485
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

TV-L E13 Übernahme der Einstufung bei neuem Arbeitsvertrag & gleicher Eingruppierung

09.10.2018 21:21 |
Preis: 51,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Guten Tag,

ich arbeite seit über sechs Jahren beim gleichen Arbeitgeber, einer Hochschule in Berlin, und bewerbe mich derzeit intern auf eine neue Stelle in der gleichen Eingruppierung E13. Meine bisherige Berufserfahrung schätze ich für die neue Stelle teilweise einschlägig ein, teilweise nicht. Die Stelle ist neu geschaffen worden. Ich war bisher befristet angestellt als Projektmitarbeiter mit unterschiedlichen Verträgen mit unterschiedlichen Laufzeiten und unterschiedlichen Projektinhalten, die neue Stelle ist unbefristet.
Meine bisherige Einstufung war bei Stufe 5, da ich vor über 6 Jahren mit Stufe 4 eingestellt wurde, da meine Vortätigkeiten bei einem anderen Arbeitgebern als einschlägig angesehen wurden.

Der TV-L § 16 (2) sagt "Verfügen Beschäftigte über eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr aus einem vorherigen befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum selben Arbeitgeber, erfolgt
die Stufenzuordnung unter Anrechnung der Zeiten der einschlägigen Berufserfahrung aus diesem vorherigen Arbeitsverhältnis. "

Bedeutet dies ich behalte meine Einstufung?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da Sie selbst schreiben, Sie schätzen Ihre Berufserfahrung teils als einschlägig und teils als nicht einschlägig ein, müsste versucht werden anhand der bisherigen Stellen beim gleichen Arbeitgeber eine schwerpunktmäßige Einordnung zu unternehmen – da brauche ich noch Ihre Mithilfe im Rahmen der kostenlos möglichen Nachfragefunktion.

Es geht ja um die Einschlägigkeit der Berufserfahrung, sodass Sie mir stichpunktartig bitte schildern, was Sie bei Ihren Arbeitsverhältnissen bei dem gleichen Arbeitgeber bisher gemacht haben.
Sodann geht es darum, dass Sie mir schildern, wie die Stellenbeschreibung der neuen Stelle, auf die Sie sich bewerben wollen, aussieht.

Die bisherige Berufserfahrung muss wegen der Einschlägigkeit der Tätigkeit der neuen Stelle vom Inhalt her gleichkommen beziehungsweise annähernd gleich kommen oder einen so großen Schwerpunkt besitzen, dass man vielfach gesammelte Erfahrungen auch im Rahmen der neuen Stelle nutzen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67057 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Mal sehen ob es hilft mit dem Vorgesetzten zu sprechen - Falls Wiedererwarten doch noch Unstimmigkeiten gibt - werde ich dieses Forum nochmals nutzen ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Verständlich mit Paragraphen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Hilfe bei meinem Projekt!!! Sie haben mir wieder sehr geholfen :) ...
FRAGESTELLER