Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Suchbegriff Geschützter Markenname bei Amazon verwendet

25.05.2017 15:52 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich produziere eine spezielle Produktkategorie und habe seit mehreren Jahren meinen Markennamen bei beim DPMA registriert. Mit dem Vertrieb meiner Produkte auf Amazon kann man schon sagen, dass ich dort zu den führenden 3 Anbietern gehöre, somit habe ich mit meinem Markennamen natürlich auch einen gewissen Wiedererkennungswert.

Vor ca. einem Jahr hat ein anderer Anbieter von ähnlichen Produkten wie meinen, bei seinen Artikeln meinen eingetragenen Markennamen als Suchbegriff hinterlegt - so dass seine Artikel bei Eingabe von meinem Markennamen bei Amazon mit angezeigt wurden.

Ich hatte damals den anderen Anbieter sowohl telefonisch wie auch schriftlich auf die Markenrechtsverletzung hingewiesen. Dieser antwortete zurück dass es nicht seine Absicht gewesen wäre, und er dieses sofort unterlässt.

Heute habe ich durch Zufall gesehen, dass dieser Anbieter ebenfalls wieder eine kleine Anzahl von Artikel anbietet, welche ebenfalls bei Eingabe von meinem Markennamen als hinterlegter Suchbegriff aufgeführt werden. Nach Rückfrage bei Amazon wurde ebenfalls bestätigt, dass dieser Suchbegriff hinterlegt ist. Dieser fährt zwar keine riesen Umsätze, jedoch ist mir dieses ein Dorn im Auge.

Ich möchte nun hier eine klare Kante zeigen, und den Anbieter, dadurch, dass er wiederholt meinen Namen als Suchbegriff verwendet, abmahnen incl Unterlassungserklärung und allem drum und dran.

Welcher Anwalt kann diesen Vorgang nochmals kurzfristig prüfen, einschätzen (z.B. Erfolgschance einer Abmahnung x %), und dann alles weitere in die Wege leiten?

Bitte nur ein Anwalt, der sich hier kurzfristig darum kümmern kann, sich in diesem Bereich auskennt und auch in der Lage ist, ggfls. eine ordentliche Unterlassungerklärung mit Schadensersatzforderung zu formulieren.

Den Markennamen für die Einschätzung kommt per Email.

25.05.2017 | 17:02

Antwort

von


(148)
Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihren Anfrage. Bitte lassen Sie mir den Markennamen und einen Link zu den von Ihnen beanstandeten Angeboten per E-Mail zukommen. Ich melde mich dann umgehend bei Ihnen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Henning Twelmeier

ANTWORT VON

(148)

Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Medienrecht, Wettbewerbsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER