Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Studium Fachrichtung wechseln

03.04.2019 14:36 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Hi,
Ich komme aus Syrien, aber ich bin mit einem Studentenvisum gekommen, ich habe mein Fachrichtung in ende vom 3 Semester gewechselt, und ich habe zu einer neuen Stadt umgezogen damit ich in meiner neue Uni weiter studieren kann, aber die neuen Ausländerbehörde hat mein Aufenthaltstitel abgelehnt, weil ich mein Studium gewechselt habe, und mir eine Duldung gegeben, ich habe schon gezeigt, dass ich mein Studium in 9/2020 abschließen würde,( ich bin seit 04/12/2014 in Deutschland), aber sie wollen mir keine Aufenthaltstitel geben, und ich müss meine Mutter im Sommer treffen, sie ist sehr krank und sie macht eine Operation, gibt es eine Möglichkeit, um ich ausreisen zu können und wieder Einreisen?, und wie kann ich jetzt weiter Studieren?, die Ausländerbehörde hat mein Pass auch behalten, ich habe jetzt viel Stress und angst, dass ich meine Mutter nicht mehr sehen kann, ich möchte nur weiter studieren, ich bin kein Asylant hier und ich bezahle alles selber, mein Rechtsanwalt nimmt von mir viel geld und er hat gesagt es ist besser das ich auch Asyl beantrage, und er hat gesagt das die Klage dauert fast 1 Jahr und wir haben nur 30% chance das Die Verwaltungsgericht uns eine Positiveantwort geben würde, was soll ich jetzt machen?

Einsatz editiert am 03.04.2019 18:03:32

03.04.2019 | 18:19

Antwort

von


(1751)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Warum die Ausländerbehörde das so gehandhabt hat, ist mir nicht ganz klar, wenn man dazu die entsprechende Verwaltungsvorschrift liest.

Die Verwaltungsvorschrift zu § 16 AufenthG , 16.2.5, sieht vor:

"Der Aufenthaltszweck wird bei einem Wechsel des Studienganges (z.B. Germanistik statt Romanistik) oder einem Wechsel des Studienfaches innerhalb desselben Studienganges (z.B. Haupt-oder Nebenfach Italienisch statt Französisch im Studiengang Romanistik) in den ersten 18 Monaten nach Beginn des Studiums nicht berührt. Ein späterer Studiengang-oder Studienfachwechsel kann im Rahmen der zu treffenden Ermessensentscheidung zugelassen werden, wenn das Studium innerhalb einer angemessenen Zeit abgeschlossen werden kann. Ein angemessener Zeitraum ist i.d.R. dann nicht mehr gegeben, wenn das Studium unter Berücksichtigung der bisherigen Studienleistungen und des dafür aufgewendeten Zeitbedarfs innerhalb einer Gesamtaufenthaltsdauer von zehn Jahren nicht abgeschlossen werden kann. Die vorstehenden Regelungen gelten für einen Wechsel zwischen verschiedenen Hochschularten [und staatlichen/privaten Hochschulen] entsprechend."

Richtig ist allerdings, dass ein verwaltungsgerichtliches Klageverfahren in der Regel ein Jahr dauert, deutschlandweit.
Hat man allerdings seitens der Ausländerbehörde Ihren Pass einbehalten und nur eine Duldung (Aussetzung der Abschiebung) erteilt, wäre auch ein viel schnellerer Eilantrag an das Verwaltungsgericht denkbar und gegebenenfalls möglich, was dann nur ein paar Wochen dauert.
Besprechen Sie das mit Ihrem Anwalt. Denn vorerst können Sie Ihre Mutter leider nicht besuchen. Dafür fehlt Ihnen der Pass als Ausweis- und reisepapier.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Rückfrage vom Fragesteller 03.04.2019 | 23:56

Ich Danke Ihnen sehr für Ihre Antwort, ich möchte nur fragen wie kann ich einen Eilantrag erstellen? Und kann man das machen?, weil mein Rechtsanwalt sagte, dass ich das nicht machen kann, und ich müss ein Jahr warten oder Asyl beantragen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.04.2019 | 13:58

Sehr geehrter Fragesteller,

ich antworte Ihnen gerne wie folgt:

Richtig ist, dass Sie eine Verfahrensdauer für die Klage von rund einem Jahr haben.

Der Eilantrag ist viel schneller möglich, innerhalb weniger Wochen und richtet sich nach Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO), § 123
"(1) Auf Antrag kann das Gericht, auch schon vor Klageerhebung, eine einstweilige Anordnung in bezug auf den Streitgegenstand treffen, wenn die Gefahr besteht, daß durch eine Veränderung des bestehenden Zustands die Verwirklichung eines Rechts des Antragstellers vereitelt oder wesentlich erschwert werden könnte. Einstweilige Anordnungen sind auch zur Regelung eines vorläufigen Zustands in bezug auf ein streitiges Rechtsverhältnis zulässig, wenn diese Regelung, vor allem bei dauernden Rechtsverhältnissen, um wesentliche Nachteile abzuwenden oder drohende Gewalt zu verhindern oder aus anderen Gründen nötig erscheint.
(2) Für den Erlaß einstweiliger Anordnungen ist das Gericht der Hauptsache zuständig. Dies ist das Gericht des ersten Rechtszugs [...]."

Besprechen Sie das unbedingt mit Ihrem Anwalt.

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1751)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr schnell geklärt, ich danke vielmals für die schnelle und unkomplizierte Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich wurde von Herrn Hauke Hagena (Rechtsanwalt / Steuerberater) äußerst kompetent beraten. Die rasche, ausführliche und gut verständliche Antwort hat mir in meiner Situation weitergeholfen. Ich bin sehr zufrieden und kann diesem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zügige und verständliche Beantwortung meiner Fragen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER