Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.523
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Studentenvisum - Verlängerung


| 11.04.2007 10:47 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Sehr geehrte Damen und Herren,

folgender Sachverhalt:
Mein Freund ist kolumbianischer Staatsbürger und studiert in Deutschland (Baden-Württemberg). Sein Studium wird vorraussichtlich Ende September diesen Jahres beendet sein, das Visum gilt für den gleichen Zeitraum.
Er würde nun gerne darüber hinaus in Deutschland bleiben und hier leben und arbeiten.
Nun gibt es den Passus, daß das Studenten-Visum für 1 Jahr zum Zwecke der Arbeitssuche verlängert werden kann. Jedoch war die zuständige Behörde bei Nachfrage sehr schmallippig und hat darauf hingewiesen, daß man doch den Antrag 6 Wochen vor Visumsablauf stellen möge.

Ich würde nun gerne folgende Dinge wissen:
1. Was sind für die Verlängerung des Visums zwecks Arbeitssuche notwendigen Vorraussetzungen bzw. Dokumente für Nicht-EU-Bürger?

2. Ist die Bescheinigung finanzieller Verhältnisse notwendig? Wenn ja, wie hoch? Und kann hierfür auch eine andere Person bürgen?

3. Sollte der Antrag negativ beschieden werden, gibt es, neben der Heirat/Lebenspartnerschaft, andere Möglichkeiten, legal den Aufenthalt und Arbeitserlaubnis zu gewährleisten?

Vielen Dank.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Gemäß § 16 IV AufenthG kann nach Abschluss des Studiums die Aufenthaltserlaubnis zur Suche eines angemessenen Arbeitsplatzes bis zu einem Jahr verlängert werden.


Mit diesem Aufenthaltstitel, § 16 IV AufenthG, darf eine (Neben)-Beschäftigung nur ausgeübt werden darf, wenn die Bundesagentur für Arbeit diesbezüglich Ihre Zustimmung erteilt hat.

Je nach Praxis der Ausländerbehörden wird dieser Aufenthaltstitel direkt für ein Jahr erteilt oder lediglich für drei Monate, so dass dann regelmäßig erneut vorgesprochen werden muss.

Es müssen immer die allgemeinen Erteilungsvoraussetzungen, insbesondere die Sicherung des Lebensunterhalts, gegebnen sein gemäß § 5 AufenthG.

Der Nachweis der Sicherung des Lebensunterhaltes ist auch durch eine Verpflichtungserklärung eines Dritten möglich. Der Dritte muss natürlich über ausreichende Mittel verfügen. Vorausgesetzt wird dabei ein Nettoeinkommen von ca. 1800 €.

Ansonsten muss der Ausländer über mindestens so viele Mittel verfügen, wie dies beim Bezug von Sozialleistungen der Fall wäre. (ca. 800 € monatlich)

Schließlich kann Ihr Freund sich jetzt schon auf Arbeitssuche begeben. Sobald er ein konkretes Arbeitsplatzangebot vorweisen kann, ist es auch einen Tag vor Ablauf des Studentenvisums noch möglich eine Aufenthaltserlaubnis zu Erwerbstätigkeit zu beantragen. Die Ausländerbehörde lässt dann von der Bundesagentur für Arbeit eine Arbeitsmarktprüfung durchführen. Insgesamt kann der ganze Prozess zwei Monate dauern. Für die Übergangszeit wird Ihrem Freund dann eine Fiktionsbescheinigung ausgestellt. Sollte die Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit nicht erteilt werden, so kann immer noch eine Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche beantragt werden und dann damit die Arbeitssuche fortgesetzt werden.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen. Gerne können Sie noch eine Nachfrage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Meine Antwort umfasst nur die Informationen, die mir zur Verfügung gestellt wurden. Für eine verbindliche Bewertung ist eine umfassende Sachverhaltsermittlung vonnöten, die im Rahmen einer Online-Beratung nicht möglich ist.
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für die Antwort. Das hat den Nebel doch schon erheblich gelichtet. "