Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stromrechnung für die letzten sechs jahre - Verjährung?

16.11.2010 21:20 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Guten Abend!
Mein Fall!Vor sechs Jahren ein Haus Gekauft.Strom nicht angemeldet(kamm auch kein Anmeldeformular).Die ganze sechs Jahre Strom verbraucht und gedacht das wird mit Gas zusammen abgerechnet(weil der Gasanbieter auch Strom liefert).Vor zwei monaten kamm ein Schreiben,in dem stand das die Verbrauchsstelle schon seit sechs jahren abgemeldet ist,darauf hin haben wir uns angemeldet.Jetzt kamm eine Rechnung für die letzten sechs Jahre(Strom wurde vom Versorger jedes Jahr abgelesen,aber kamm keine rechnung oder anmeldeformular).Mir ist klar,das wir zahlen müssen,aber wie sieht aus mit Verjahrung in diesem Fall?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Die Stromgebühren, also die Forderung des Stromversorgers, verjährt binnen drei Jahren nach dem Ende des Jahres, in dem sie entstanden sind. Die Stromgebühren für 2006 und früher sind dementsprechend bereits verjährt, 2007 verjährt Ende 2010. Sie müssen daher 2008 und neuer auf jeden Fall bezahlen, bei 2007 können Sie versuchen, die Zahlung bis Ende des Jahres zu verzögern. Allerdings laufen Sie Gefahr, dass der Versorger im Dezember mahnt und klagt, wodurch Unkosten für Sie entstehen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 17.11.2010 | 16:17

Hallo Robert Weber!Danke für schnelle Antwort!
Ich wollte noch mal fragen,wie Ich jetzt vorgehen soll.Vor eine woche, haben wir die rechnung bekommen,bleibt also noch eine woche bis zu fäligkeit(ich hab den versorger noch nicht angerufen).Soll Ich mich bei denen melden,oder direkt zu Anwalt?
Danke im voraus!Und Dank,für Grammatikverständnis(Deutsche Sprache,schwere Sprache)
m.f.g

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.11.2010 | 21:31

Sehr geehrter Ratsuchender,

gehen Sie am besten direkt zu einem Anwalt.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER