Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stromrechnung / Schulden beim Energieversorger

18.10.2010 14:20 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Ich habe seit Juli beim Energieversorger Schulden in Höhe von 580€. Diese Schulden möchte ich jetzt in 3 Monatsraten bezahlen. Der Energieversorger will aber nicht auf das Angebot nicht eingehen, obwohl die Raten zum zusätzlichen Abschlag bezahlt werden sollen, und droht mit Versorgungseinstellung. Ich habe ein Kind das an Asthma leidet und auf keinen Fall ein abstellen der Heizung verkraftet. Außerdem müssen Medikamente gekühlt werden. Meine Frage lautet: Kann man mir das Ratenzahlungsangebot einfach abschlagen? Kostenminderungspflicht auf beiden Seiten. Kann ich mich gegen die Einstellung der Versorgung wehren? Eventuell durch eine Einstweilige Verfügung vom Gericht.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Grundsätzlich darf der Energieversorger bei Nichterfüllung einer Zahlungsverpflichtung des Kunden trotz Mahnung die Versorgung zwei Wochen nach Androhung einstellen.

Wenn der Kunde allerdings darlegt, dass die Folgen einer Lieferungseinstellung im Vergleich zur Schwere der Zuwiderhandlung unverhältnismäßig wären und Aussicht besteht, dass er seinen Verpflichtungen nachkommt, darf keine Abschaltung der Energieversorgung erfolgen. Unverhältnismäßigkeit läge dann vor, wenn der Zahlungsrückstand nur gering ist und Ihnen durch die Einstellung der Stromversorgung erheblich Nachteile drohen. Hier ist auch an die Versorgung der im Haushalt lebenden (kranken) Kinder zu denken.

Ich schlage daher vor, dass Sie die Situation gegenüber dem Energieversorger noch einmal darlegen. Hierbei sollten Sie anführen, dass der Zahlungsrückstand relativ gering ist, dieser in recht kurzer Zeit ausgeglichen werden kann und damit hinreichende Aussicht besteht, dass Sie Ihren Verpflichtungen nachkommen. Zudem sollten Sie auf die zu erwartenden Nachteile aufmerksam machen.

Sollte Ihnen dennoch der Strom abgestellt werden, obwohl erhebliche Nachteile drohen, können Sie hiergegen eine einstweilige Verfügung bei Gericht beantragen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.

Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER