Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stromnachforderung durch Vermieter nach 3 Jahren

| 24.09.2014 19:25 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Guten Tag,

wir sind ein Gewerbebetrieb, der zum 01.11.2010 eine Lagerhalle angemietet hat.

Bei Anmietung wurde ein Protokoll mit dem damaligen Zählerstand vom 28.10.2010 (bei Unterschrift des Mietvertrages, 3 Tage vor Mietbeginn) angefertigt.
Diesen Raum nennen wir im Folgenden Halle 1.

Zum 01.01.2013 haben wir dann auf dem gleichen Gelände einen weiteren Lagerraum angemietet. Für diesen war bei Einzug kein Zähler vorhanden, jedoch wurde am 27.01.2013 ein Stromzähler vom Vermieter eingebaut. Nennen wir diesen Raum Halle 2.

Es handelt sich seit dem Anmieten von Halle 2 um einen neuen Mietvertrag, in dem die Anmietung beider Hallen geregelt ist. Ein neues Protokoll mit den Zählerständen existiert nicht.

Nun haben wir eine Stromnachforderung vom Vermieter in Höhe von knapp 4.200€ erhalten.

Von der Nachforderung hat der Vermieter unsere monatlichen Vorauszahlungen in Höhe von 25,-€ (viel zu niedrig!) abgezogen, so dass eine Restforderung von etwas über 3.400€ bleibt.

Bei der Abrechnung berechnet er uns für Halle 1 die Stromkosten seit dem 07.12.2011 und für Halle 2 die Stromkosten seit dem 27.01.2013.

Wir gehen davon aus, dass er sich der Verjährungsfrist von 3 Jahren bewusst ist, und daher die im Zeitraum 01.11.2010 - 06.12.2011 angefallenen Stromkosten für Halle 1 nicht einfordert!

Fragen:

1) Ist es korrekt, dass für keine dieser Forderungen der "Tatbestand" der Verjährung erfüllt ist?

2) Der Vermieter rechnet die Stromkosten über den gesamten Zeitraum in einer gesammelten Stromkostenabrechnung auf. Ist das rechtens? Unseres Erachtens haben wir Anspruch auf eine jährliche Abrechnung der Stromkosten? Können wir eine solche vom Vermieter verlangen?

3) Es handelt sich seit 2013 um einen neuen Mietvertrag (Halle 1 + Halle 2). Der alte Mietvertrag (nur Halle 1) wurde mit Gültigkeitsbeginn des neuen Mietvertrages aufgelöst.

Ist die Einforderung von Stromkosten, die das alte abgeschlossene Mietverhältnis betreffen rechtens? Falls ja, ist es vom Vermieter nicht grob fahrlässig, dass ihm erst nach 2 Jahren auffällt, dass noch Forderungen offen sind?

4) Der Stromzähler wurde nicht jährlich abgelesen. Dies erfolgte kürzlich zum ersten Mal nach insgesamt 4 Jahren. Wer trägt die Verantwortung für die Meldung? Haben wir das als Mieter versäumt, oder muss dies der Vermieter erledigen? Der Zähler ist jederzeit frei zugänglich.

5) Gibt es andere Möglichkeiten die Nachforderung ganz oder teilweise anzufechten?

Ich bedanke mich für Ihre Mühe und freue mich auf Ihre Antwort!

Sehr geehrter Fragesteller,

da bei Gewerbemietverträgen eine weitreichende Vertragsfreiheit besteht und damit erheblich von gesetzlichen Regelungen abgewichen werden kann, würde ich Ihnen gerne das Angebot unterbreiten mir einen Scan der Mietverträge per E-Mail (info@rechtsanwalt-kromer.de) oder Fax (07127 349 - 8731) zukommen zu lassen, damit ich in meiner Antwort auf Ihre konkrete Situation eingehen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 26.09.2014 | 09:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kompetente, schnelle und verständliche Antwort. Was will man mehr? Vielen Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 26.09.2014 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER