Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stromanbieterwechsel - Jahresprognose fehlerhaft. Was tun?

12.08.2013 20:03 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Beim Wechsel des Stromanbieters sollte man stets genau den Inhalt des Vertrags, den man abschließen möchte, prüfen.

Habe mit dem Stromanbieter einen Paketpreis ausgemacht über 3700 Kwh und 908,00 Euro im Jahr.Mehrverbrauchpreis 40,00 ct/kwh, der Netzbetreiber hat eine Jahresverbrauchsprognose von 4548 kwh ermittelt.Nun will der Stromanbieter einen Mehrverbrauchspreis von 848 kwh X 40,00 ct = 339,20 Euro mehr haben, so sind das Monatlich 113,00 Euro anstatt 83,00 Euro.Mein Verbrauch im Jahr 2011 4050 Kwh und im Jahr 2012 3950 Kwh, für 2013 fällt kein Mehrverbrauch über 3700 kwh an.
Habe meine Raten 3 Mon. X 83,00 Euro pünklich bezahlt, nur die Mehrkosten von 30,00 pro Mon. nicht, wiel sie nicht anfallen.
Stromanbiete sprach eine Mahnung 90,00 Euro aus plus Kosten 10,61 Euro wurde wiederrum nicht gezahlt. Nun Inkassodienstleister Hauptforderung 90,00 Euro Gesamtforderung 140,42 Euro.Frist bis zum 15.08.13
Wie muß ich mich jetzt verhalten und was kann ich Rechtlich machen, sehe nicht ein das ich für etwas bezahlen muß was nicht anfällt, den Stromanbieter habe ich ein Angebot gemacht den Verbrauch von 2013 als Grundlage zu nehmen , keine Antwort bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

12.08.2013 | 20:33

Antwort

von


(1215)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Entscheidend für die Beurteilung Ihres Falls ist der Inhalt des Vertrags, den Sie mit dem Stromanbieter geschlossen haben.

Nach Ihrer Schilderung sind pro Jahr für 3700 Kwh 908,00 Euro zu zahlen. Verbrauchen Sie mehr, fallen 40,00 ct/kwh an. Nun geht es, wie ich vermute, um die Abschlagszahlung für 2013.


2.

Maßgeblich ist, wie der Stromanbieter seine Abschlagszahlungen berechnet und ob die Berechnung dem Inhalt des Vertrags entspricht, den Sie geschlossen haben. Das kann man allerdings nur beurteilen, wenn man den Vertragsinhalt kennt. Sie müssen deshalb anhand des Vertrags prüfen, wie der Stromanbieter die monatlich zu leistende Abschlagszahlung ermittelt und ob die Verbrauchsprognose der vertraglichen Vereinbarung entspricht.


3.

Hat der Stromanbieter sich vertragsgemäß verhalten, werden Sie wohl zahlen müssen.

Entspricht die geforderte Abschlagszahlung dagegen nicht dem Vertrag, handelt der Stromanbieter nicht rechtmäßig.

Mangels Kenntnis des Vertrags ist eine weitergehende Prüfung und Stellungnahme leider nicht möglich.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Raab, Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1215)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort des Anwaltes hat mir sehr geholfen. Schnell und klar verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, präzise, verständliche und freundliche Antwort. Ihn würde ich jederzeit wieder kontaktieren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
freundliche , kompetente Beratung ! ...
FRAGESTELLER