Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Strafe vom Lohn abgezogen

13.02.2014 14:26 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Zusammenfassung: Es besteht keine Möglichkeit für den Arbeitgeber, ohne eine Berechtigung/ohne das Einverständnis des Arbeitnehmers zu haben, Geld vom Lohn des Arbeitnehmers abzuziehen.

mein Mann ist Transportfahrer , er und sein Chef bekamen eine Strafe mein Mann musste ca 200 Euro bezahlen sein Chef ca 400 Euro jetzt hat sein Chef die 400 Euro von seinem Lohn abgezogen. Das kann doch nicht rechtens sein,was soll er machen. Mittlerweile hat mein Mann die Arbeitsstelle gewechselt.

Sehr geehrte Ratsuchende,
besten Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von ihnen geschilderten Sachverhalts im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:
Ohne Vereinbarung (z. B. dass der Arbeitgeber Ihres Mannes berechtigt ist, das Geld vom Gehalt Ihres Mannes abzuziehen. Vorausgesetzt ist natürlich das Einverständnis Ihres Mannes in diese Maßnahme)oder eine sonstige rechtlich verbindliche Grundlage, aus der sich eine Berechtigung des Arbeitgebers ergibt, das Geld vom Lohn Ihres Mannes abzuziehen, ist es nicht möglich, einen Betrag von 400 Euro vom Lohn Ihres Mannes einzubehalten.
Zur weiteren Vorgehensweise: ich empfehle Ihnen, die 400 Euro von dem ehemaligen Arbeitgeber Ihres Mannes zurückzufordern. Sollte der ehemalige Arbeitgeber Ihres Mannes eine Rückzahlung des Geldes verweigern, bin ich Ihnen gerne bei der Durchsetzung der Forderung behilflich.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne zur Verfügung.

Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhaltes zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Erik Hauk
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80341 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Einschätzung und Erklärung des Sachverhalts! Hat mir geholfen die bestehenden Vereinbarungen zu verstehen und zu deuten. Klare Empfehlung! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wie freundlich würde ich auf Sachlich umändern wollen, denn eine Sachauskunft hat wenig mit freundlichkeiten zu tun. Antwort Top. Sachlich und Verständlich erklärt. Danke für die schnelle Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Leicht Verständlich. Bestens! ...
FRAGESTELLER