Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.452
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Strafaufschub wegen Weihnachtsfest mit meinen 3 Kindern?

| 04.12.2009 02:45 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Hallo,

ich habe eine Ladung zum Strafantritt erhalten.
Ich soll 3 Monate in die JVA. Soweit so gut.

Nun zu meiner Frage.

in 3 Wochen ist Weihnachten. und ich soll innerhalb 2 Wochen die Strafe antreten.

Habe mit der Rechtspflegerin gesprochen ob ich am 1.1.2010 die Strafe antreten kann.
Familie mit 3 Kindern.

Ich will mich nicht der strafe entziehen nur halt später antreten.
Welche konsequenzen habe ich zu befürchten, wenn ich nciht innerhalb der 2 Wochen in der JVA erscheine?

Danke für Ihre Hilfe

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben nach Ihrer Darstellung einen Antrag gemäß § 456 StPO gestellt.Dazu heißt es in § 456 Abs. 1 StPO:

Auf Antrag des Verurteilten kann die Vollstreckung aufgeschoben werden, sofern durch die sofortige Vollstreckung dem Verurteilten oder seiner Familie erhebliche, außerhalb des Strafzwecks liegende Nachteile erwachsen.

Es wird der darauf ankommen, ob in dem Weihnachtsfest ein solcher Nachteil gesehen wird. Auf Grund der Tatsache, dass Sie Familienvater sind und auch "nur" einen Aufschub bis zum 01.01.2010 begehren, könnte der Antrag durchaus Erfolg haben. Es bleibt jeoch abzuwarten, wie die Rechtspflegerin letzendlich entscheidet. Diese Entscheidung muss schriftlich erfolgen.

Sollten kein Strafaufschub gewährt werden und erscheinen Sie nicht zum Strafantritt, wird beim zuständigen Richter ein Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt werden, der in kürzester zeit erlassen werden kann. Dieser wird auch in der Regel in kürzester Zeit vollstreckt, was eine Verhaftung bedeutet.

Sollte daher Ihr Antrag abgelehnt werden, sollten Sie unverzüglich einen Rechtsanwalt vor Ort beauftragen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Ergänzung vom Anwalt 13.12.2009 | 18:22

Sehr geehrter Ratsuchender,

es gibt Probleme mit dem Gebühreneinzug. Bitte beseitigen Sie diese.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 04.12.2009 | 06:31

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.12.2009 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER