Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Strafantrag


20.07.2006 01:04 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



Hallo,
Ich bin verschuldet habe ,im juni05 die EV abgegeben.Im Aug. habe ich ein Geschäft eröffnet,welches im März wieder schliessen musste.Ich habe in der Zeit Schulden in Höhe von ca.1.200€ gemacht.Es sind 3 Gläubiger.Ich bez. je Monat 2x25€ und 50€ab. Letzten Monat konnte ich nicht bez.,aber habe die Gläubiger in Kenntnis gesetzt.Es war ok.
Mein Mann war 5 Wochen krank zu Hause und hat somit 500€ weniger Gehalt bekommen.
Heute sprach mir ein Gläubiger auf den AB,wenn das Geld bis Freitag nicht verbucht ist geht der Strafantrag raus.
Ich bin wegwn Betrug vorbestraft,aber seit 1999 nicht mehr aufgefallen.Da ich soetwas nicht mehr mache.
Mir geht der .......auf Grundeis.
Was muss ich tun?
Danke sehr.
M.f.g.
Sylvia









Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich empfehle Ihnen, die eingegangenen Ratenzahlungsverpflichtungen einzuhalten und die geforderte Zahlung zu bewirken.

Sollte dies kurzfristig nicht möglich sein, sollten Sie die Gläubiger über die aktuelle eingetretenen Umstände (zu Beweiszwecken möglichst schriftlich) informieren, die zu einer Veränderung Ihrer finanziellen Situation nach Abshluss der Ratenzahlungsvereinbarungengeführt haben und um Anpassung der Ratenzahlungsabrede oder einen Zahlungsaufschub bitten.

Sofern Sie Ihre finanzielle Situation hinreichend offen legen, wird zumindest der Vorwurf des vorsätzlichen Verhaltens entfallen und damit einem Strafantrag die Grundlage entziehen.

Ich hoffe, Ihre Frage abschliessend beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER