Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stornokosten Ferienhaus

06.07.2016 17:28 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Stornokosten im Ferienhaus, Berechnung

Wir hatten für Juni ein Ferienhaus auf Rügen angemietet. Der Vermieter ist gewerblich.

Leider mussten wir es stornieren, so dass 80% Stornokosten anfallen.

Jetzt streite ich mich mit der Firma, da ich der Meinung bin, von dem Gesamtpreis müssten erst 10% für nichtaufgewendete Kosten (Strom, Versicherung, Heizung etc.) abgezogen werden und dann von dem um 10% reduzierten Preis die 80% zu zahlen sind.

Der Vermieter behauptet, in den 80% Stornogebühren wären die 10% enthalten.

Ich bitte um kurze Information.
Danke

06.07.2016 | 18:29

Antwort

von


(497)
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich finden hier mietvertraglichen Regelungen Anwendung, sodass es besondere Stornierungsmöglichkeiten nicht gibt.

Daher sind Sie verpflichtet, den vereinbarten Preis zu bezahlen, der Vermieter muss sich jedoch ersparte Aufwendungen anrechnen lassen. Hier haben sich allgemein übliche Sätze herausgebildet. Für diese ersparten Aufwendungen werden hier die vom Vermieter angegebenen 20% angesetzt, sodass leider die Berechnung des Vermieters korrekt erscheint.

Der Abzug enthält, bzw. entspricht den ersparten Aufwendungen.

Für diese ersparten Aufwendungen werden hier die vom Vermieter angegebenen 20% Zeichen angesetzt, sodass leider die Berechnung des Vermieters korrekt erscheinen.

Ich bedauere Ihnen keine bessere Auskunftgebe zu können und hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Stefan Steininger

ANTWORT VON

(497)

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90404 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, hat mir sehr gut weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche, kompetente und schnelle Antwort, danke schön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Äußerst kompetente, verlässliche und ausführliche Beantwortung meiner Fragen. Hat mir sehr weitergeholfen - vielen Dank! ...
FRAGESTELLER