Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerstrafverfahren - Wie kann ich die Wohnung vor Vollstreckung retten?

29.11.2012 19:45 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz


wegen Steuerhinterziehung wurde gegen mir Steuerstrafverfahren eingeleitet.
Ich habe kein Bargeld um meine Verbindigkeiten gegen Finanzamt zu begleichen;
bin ich jedoch im Besitz von einer kleinen Wohnung in einem EU-Land.
Wie kann ich die Wohnung retten? Es ist einzige wertvolle Sache, die ich besitze und
mit 66 bekomme ich eine kleine Rente.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Fragen beantworte ich Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung und des gewählten Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung gerne wie folgt.

Bei der Antwort darf ich Sie bitten, zu berücksichtigen, dass Sie den empfohlenen Preis deutlich unterschritten haben und lediglich den Mindesteinsatz bieten. Zudem sind Ihre Angaben äußerst knapp und vage.


Zunächst müsste geklärt werden, ob ein rechtskräftiger (Steuer-)Bescheid zu Gunsten des Finanzamtes vorliegt.

Besteht eine rechtskräftige Forderung des Finanzamtes und erlangt diese Kenntnis von dem Grundbesitz, kann sie versuchen, die Steuerforderung im EU-Ausland zu vollstrecken, sobald absehbar ist, dass die Vollstreckung in Deutschland keinen Erfolg hat.

Wie das dann genau möglich ist, richtet sich natürlich auch nach dem Land, in dem der Grundbesitz ist.


Vorrangig sollten Sie sich um das Strafverfahren kümmern.

Sie sollten einen Strafverteidiger einzuschalten. Dieser kann zunächst Akteneinsicht nehmen. Dann kann nachvollzogen werden, welche Feststellungen getroffen wurden. Auch kann dann eingeschätzt werden, welche Strafe Ihnen droht. Schließlich ist das weitere Vorgehen mit Ihnen abzustimmen.

Hierbei sollte je nach dem Ergebnis der Akteneinsicht durchaus auch erwogen werden, eine freiwillige Rückzahlung vorzunehmen. Eine solche wirkt sich im Strafverfahren positiv aus.

Sie sollten beachten, dass Steuerhinterziehungen von den Gerichten seit Längerem härter bestraft werden als früher. Es handelt sich nicht um ein Kavaliersdelikt.

Sich von vornherein nur darauf zu konzentrieren, den Besitz im Ausland zu schützen, erscheint mir nicht sachgerecht. Sollte (nur) ein Geldstrafe verhangen werden und Sie diese nicht zahlen (mit der Begründung, Sie seien armer Rentner), kommt die Ersatzfreiheitsstrafe zur Geltung.

Daher sollten Sie sich von vornherein professionell vertreten lassen um am Ende insgesamt ein gutes Ergebnis zu erzielen. Natürlich kostet auch das zunächst Geld.



Ich hoffe, Ihnen geholfen und einen ersten Überblick verschafft zu haben. Eine Einzelfalltätigkeit kann und will dieser Beitrag natürlich nicht ersetzen.

Für Ihre Verteidigung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER