Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerkanzlei

13.08.2011 16:23 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,
sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
ich bin Selbständig und seit mehreren Jahren bei einer Steuerkanzlei.
Für das Jahr 2010 und 2011 wurde für die monatliche Buchhaltung eine Monatspauschale vereinbart plus die Kosten der Bilanzerstellung.

Für das Jahr 2010 und 2011 habe ich noch keinerlei Belege abgegeben.
Das heißt, dass die Steuerkanzlei für mich für die Jahre 2010 und 2011 noch nicht tätig geworden ist.

Meine Frage:
Kann ich die Steuerkanzlei wechseln, oder hat die Steuerkanzlei Anspruch auf die vereinbarte Monatspauschale?

Sehr geehrter Fragesteller,

Mit der Steuerkanzlei haben Sie einen sog. Geschäftsbesorgungsvertrag geschlossen, der eine Dienstleistung zum Inhalt hat (§§ 675 , 611 BGB ). Da hierbei ein besonderes Vertrauensverhältnis zugrunde liegt, handelt es sich um sog. Dienste »höherer Art«. Ein solcher Vertrag kann grundsätzlich jederzeit gekündigt werden (§ 627 BGB ).

Das Kündigungsrecht kann jedoch vertraglich ausgeschlossen werden. Ob das der Fall ist, müssten Sie bitte Ihrem Vertrag entnehmen.

Ohne entsprechende Klausel können Sie die Steuerkanzlei sofort wechseln. Ansonsten müssten Sie die vertragliche Kündigungsfrist einhalten.


Mit freundlichen Grüßen

M. Juhre
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
An sich alles gut und super Reaktionszeit. Es ist allerdings vorab ein zu hoher Betrag, um anschließend auf eine Prozesskostenhilfe zu hoffen. Trotzdem vielen Dank für das Angebot. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wir möchten uns für den äußerst guten und zügigen Rechtsbeistand bedanken. Uns hat Herr Bohle kompetent Klarheit in unseren Fall verschafft. Wir können das Portal sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schön gesehen vom RA , das fehlerhafte Impressum., Der zu höhe Geldansatz für den Code, 2367 Euro. Und ein Anwalt steht nicht schon um 7 Uhr auf der Matte und fragt ob von der Bank schon was gekommen ist. Die Urkunden und das ... ...
FRAGESTELLER