Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerfachfragen, Wohnungsverkauf und Werbungskosten bei FOrtbildung

19.07.2012 18:22 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


1. Frage: Ich habe eine Eigentumswohnung 2009 für 89.000 € in der Absicht diese zu vermieten gekauft und habe die Anschaffungs und wiederherstellungskosten steuerlich geltend gemacht. Die Wohnung wurde aufgrund eines Renovierungsstaus jedoch nie vermietet und schließlich im januar 2011 für 115.000€ wieder verkauft. Da die Wohnung nie vermietet war und ich Sie nicht selbst bewohnt habe fallen somit Steuern an. Kann ich jetzt die Kosten welche ich bisher hatte (aber schon in den vorherigen Steuererkärungen angegeben habe) nun noch einmal als Kosten angeben um diese vom Gewinn abzuziehen ?

2. ich war im Jahr 2011 für 6 Monate auf einem beruflich angeordneten lehrgang, dort wurde mir eine Unterkunft bereits gestellt, ich habe es jedoch vorgezogen jeden tag nach Hause zu fahren. Wieviele fahrten täglich kann ich nun geltend machen ?

Da ich mich auf eine schon eingereichte Steuereklärung berufe und mir das Finanzamt diese Angaben streichen will benötige ich explizite angaben auf Urteile oder Steuertexte.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

1) Die sog. Spekulationssteuer wird nach § 23 Abs. 3 S. 1 EStG wie folgt ermittelt:
"Gewinn oder Verlust aus Veräußerungsgeschäften (von Immobilien, S.R.) ist der Unterschied zwischen Veräußerungspreis einerseits und den Anschaffungs- oder Herstellungskosten und den Werbungskosten andererseits."
Die Anschaffungs- und Herstellungskosten fallen der Abschreibung für Aufwendungen (AfA) zu, wohingegen Renovierungskosten als Werbungskosten abgesetzt werden können. Offensichtlich sind Ihre Kosten daher abgesetzt worden.
Sie können die Kosten aber nicht ein zweites mal ansetzen. Sie können lediglich die Werbungskosten, die durch den Verkauf entstehen ansetzen.

2) Die Behandlung der Fahrtkosten ergibt sich aus § 9 EStG. Ihre Fahrkosten sind offensichtlich beruflich veranlasst gewesen. Um steuerlich berücksichtigt zu werden, muss die weiter entfernt liegende Wohnung den örtlichen Mittelpunkt der Lebensinteressen des Arbeitnehmers darstellen und nicht nur gelegentlich aufgesucht werden (§ 9 Abs. 1 Nr. 4 S. 6 EStG: "Hat ein Arbeitnehmer mehrere Wohnungen, so sind die Wege von einer Wohnung, die nicht der regelmäßigen Arbeitsstätte am nächsten liegt, nur zu berücksichtigen, wenn sie den Mittelpunkt der Lebensinteressen des Arbeitnehmers bildet und nicht nur gelegentlich aufgesucht wird").

Auch auf einen Lehrgangsort finden die Regelungen zur regelmäßigen Arbeitsstätte i.S.d. § 9 Abs. 1 EStG Anwendung. Dies ergibt sich insbesondere auch aus den für die Finanzämter geltenden LStR, hier R 9.2 LStR 2011 (3).

Sie müssen also geltend machen, dass Ihr Lebensmittelpunkt Ihre eigene Wohnung war.

Bitte beachten Sie, dass die konkreten Umstände bei solchen Frage stets unterschiedlich sind und der Teufel daher im Detail steckt, ich würde daher empfehlen, die Fragen von einem Steuerberater prüfen zu lassen oder anwaltlichen Rat im Einspruchsverfahren einzuholen.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69659 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super, danke! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Ich habe mich sehr gefreut so schnell eine klare Aussage zu erhalten. Diese war für das Gespräch mit dem Nachbarn hilfreich, wir könnten uns problemlos einigen. VIELEN DANK ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen