Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuererklärung: Nebenkosten des Vermieters als Ausgaben?


03.03.2007 12:06 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Mein Mieter trägt nicht alle angefallenen Nebenkosten. Es ist ein fester Betrag für die Nebenkosten vereinbart, der nicht alles deckt. Kann ich den Teil, den ich trage, als Unkosten gegenüber den Einnahmen aus der Vermietung in der Steuererklärung geltend machen?
Sehr geehrte Dame,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Nebenkosten bzw. Betriebskosten, die auf den Mieter umgelegt werden, sind Einnahmen, so dass folglich auch alle von Ihnen bezahlten Nebenkosten/Betriebskosten/Hausgeld Werbungskosten im Jahr des Abflusses des Geldes sind.
Diese Ausgaben können Sie in Ihrer Steuererklärung geltend machen, so dass de facto sich die Einnahmen vermindern.


Mit besten Grüßen

RA Hermes
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER