Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerberater erhebt mehr Gebühren als vereinbart

14.03.2013 20:33 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Zusammenfassung: Steuerberater verweigert die Herausgabe von Steuerunterlagen wegen offenen Rechnungsbeträgen

Unser Steuerberater hat die schlechte Angewohnheit, grundsätzlich höhere Gebühren als vereinbart zu berechnen. Er schlägt 30-50% auf den vereinbarten Preis auf und behauptet, dass zusätzliche Arbeitsstunden angefallen sind, da die Unterlagen angeblich nicht ordentlich vorbereitet wurde.

Da sich dies ständig wiederholt hat und andere Klienten von dem gleichen Problem betroffen waren, haben wir die Zusammenarbeit beendet. Wir haben statt der geforderten Summe von 3.000€ die vereinbarten 2.000€ für die Buchhaltung im letzten Halbjahr 2012 an ihn gezahlt. Nun weigert er sich, 1. uns eine BWA zukommen zu lassen und 2. unsere Bücher an uns zurückzusenden.

Wie können wir uns dagegen wehren und ihn dazu bringen, uns die BWA und Bücher zu übergeben?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:
Sie können dann keine Herausgabe der Unterlagen verlangen, wenn Ihrem Steuerberater ein Zurückbehaltungsrecht zusteht.
Gemäß § 66 Abs. 4 StBerG kann der Steuerberater seinem Auftraggeber nämlich die Herausgabe der Handakten verweigern, bis er wegen seiner Gebühren und Auslagen befriedigt ist.
Unter der Handakten sind die vom Mandaten übergebenen Schriftstücke, also die "Bücher", zu verstehen sowie die vom Steuerberater erstellten Arbeitsergebnisse, wie die BWA.
Das Zurückbehaltungsrecht an den zuvor genannten Unterlagen setzt einen Honoraranspruch des Steuerberaters voraus und der
Steuerberater nur die Mandantenunterlagen nach § 66 Abs. 4 StBerG zurückbehalten darf, die im Zusammenhang mit der Angelegenheit stehen, für die er Forderungen erhebt. Plastisches Beispiel: Steuerberater erstellt die Steuererklärung 2011 und 2012 für Sie. Die Rechnung für die Steuererklärung 2011 wird von Ihnen bezahlt, für 2012 nicht. Dann kann Ihr Steuerberater nicht die Herausgabe der Unterlagen für den Veranlagungszeitraum 2011 verweigern, mit der Begründung, Sie hätten die Rechnung für 2012 nicht bezahlt.
Dies müsste ich anhand der Ihnen übersandten Rechnung überprüfen, welches allerdings außerhalb des Portals erfolgen könnte.
Ferner kann die Rechnung auch ungerechtfertigt sein dem Grunde und der Höhe nach, z.B.. wenn Sie einen Honorarvertrag mit einem Pauschalpreis vereinbart haben.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 15.03.2013 | 06:10

Vielen Dank für Ihre Anwort. Soll ich einen Anwalt einschalten und auf die Herausgabe der Unterlagen klagen oder soll ich den vollen Betrag bezahlen und die Summe zurückfordern?
Wie ist hier das korrekte weitere Vorgehen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.03.2013 | 14:02

Wie gesagt, die weitere Vorgehensweise lässt sich erst feststellen, wenn ich die Rechnung und den Honorarvertrag geprüft habe.

Gerne können Sie mich auch direkt per E-Mail kontaktieren, da ich in Ihrer Stadt eine Dependance eröffne und auch dort vor Ort für Sie tätig sein kann.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68238 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Für eine erste Einschätzung zu den Erfolgsausichten war die Antwort sehr hilfreich. Auch der link zu einem Urteil könnte uns weiterhelfen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Danke für die schnelle und kompetente Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Den Anwalt kann ich voll und ganz weiterempfehlen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Antwort! Hat mein Problem zu einem positiven Abschluss gebracht. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen