Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerberater: 1) Verjährung Rechnungen 2) Unterlagen zurückbekommen

28.07.2021 00:20 |
Preis: 40,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

kurze Schilderung der Situation:
Unser Steuerberater (2015-2020 durch ihn betreut) hat unserer OHG in den letzten 12 Monaten immer wieder geschrieben, dass wir offene Rechnungen begleichen sollen, nie aber genau welche. Erst vor ein paar Wochen hat er uns eine Liste mit offenen Rechnungen gesendet (auf der Liste stand die Rechnungsnummer, das Datum und der Betrag; die Rechnungen selbst hat er uns nicht zugesendet, nur die Liste). Uns waren die Rechnungen auch nicht bekannt, da sie wohl per Post gekommen sein sollen und untergegangen sind. Per Email haben wir sie nie erhalten und können die Rechnungen bislang auch dadurch nicht prüfen.

Hinzu kommt, dass der Steuerberater gerade auch unseren Jahresabschluss 2018 erstellt und diesen aufgrund der offenen Forderungen vorerst nicht fertigstellen möchte. Den Abschluss für 2019 wollen wir selber fertigstellen, hatten ihm damals aber alle Unterlagenl, u.a. alle Barbelege, übergeben. Diese ganzen Belege möchte er uns auch nicht geben, beruft sich auf sein Zurückbehaltungsrecht , wodurch wir den Jahresabschluss für 2019 nicht erstellen können.

Nun zu meinen zwei Fragen:
1) Viele der offenen Rechnungen, die wir noch begleichen sollen sind aus den Jahren 2016 und 2017. Sind diese nicht schon verjährt? Müssen wir diese also noch bezahlen?
2) Hat der Steuerberater das Recht unsere Barbelege einzubehalten bis seine Rechnungen beglichen sind?

Viele Grüße,


29.07.2021 | 07:45

Antwort

von


(1350)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Morgen,

zu Ihren Fragen möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

Grundsätzlich verjähren Honorarforderungen eines Steuerberaters in 3 Jahren, beginnend am 31.12. des Jahres, in dem der Honoraranspruch entstanden ist.
Bei Rechnungen aus den Jahren 2016 und 2017 würde Verjährung jeweils Ende 2019 und 2020 eingetreten sein.

Verjährte Forderungen können Sie natürlich zahlen; der Vertragspartner kann die Bezahlung allerdings nicht mehr gerichtlich durchsetzen, vgl. § 214 BGB.

Der Steuerberater hat nach § 66 Abs. 2 StBG ein Zurückbehaltungsrecht:
Der Steuerberater oder Steuerbevollmächtigte kann seinem Auftraggeber die Herausgabe der Handakten verweigern, bis er wegen seiner Gebühren und Auslagen befriedigt ist.

Nach OLG Düsseldorf Urteil vom 21.12.2004 - I-23 U 36/04 gilt jedoch einschränkend:

Ein Zurückbehaltungsrecht des Steuerberaters an den Handakten besteht gem. § 66 Abs. 4 StBerG nur insoweit, als er für die konkrete Angelegenheit, für die er die Unterlagen erhalten hat, noch Vergütung verlangen kann.

Er darf daher wegen einer 2017er Rechnung nicht Unterlagen für den 2018er Abschluss zurückbehalten.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(1350)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90130 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine hilfreiche und detaillierte schnelle Antwort. Mit diesen Informationen lässt sich das Problem gut einschätzen und beurteilen was getan werden kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die sehr gute und verständliche Antwort auf meine Frage. ...
FRAGESTELLER