Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuer zu kompliziert


16.12.2011 22:33 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.



Ich stehe vor dem Problem, dass ich die Steuererklärungen nicht mehr wirklich blicke. Es geht um Einkommensteuer, Einnahmen-Überschussrechnung, und nach einer Steuerprüfung um Vermietung und Verpachtung. Ein Steuerberater rechnet sich nicht, kann ich mir im Moment nicht leisten.
Muss das Finanzamt auf Nachfrage bei den Erklärungen helfen?
Kann ich einfach die Rohdaten, soweit ich sie zusammenkriege relative formlos liefern (Umsätze, Kosten, Abschreibungen...)?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

grundsätzlich sind Steuererklärungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck abzugeben, soweit nicht eine mündliche Steuererklärung zugelassen ist (§ 150 Abs. 1 S. 1 AO).

Steuererklärungen, die schriftlich abzugeben sind, können bei der zuständigen Finanzbehörde zur Niederschrift erklärt werden, wenn die Schriftform dem Steuerpflichtigen nach seinen persönlichen Verhältnissen nicht zugemutet werden kann, insbesondere, wenn er nicht in der Lage ist, eine gesetzlich vorgeschriebene Selbstberechnung der Steuer vorzunehmen oder durch einen Dritten vornehmen zu lassen.
Die Vorschrift betrifft eine besondere Art der Abgabe von StErklärungen, die schriftlich abzugeben sind (BFH/NV 95, 651), und soll Härten mildern (BFH/NV 03, 6). Nicht zuzumuten ist die Schriftform zB, wenn der Stpfl geschäftlich unerfahren ist oder die deutsche Sprache nicht beherrscht oder finanziell nicht in der Lage ist, die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen (AEAO zu § 151).

Anspruch auf weitergehende Hilfe bei der Ausfüllung vom FA haben Sie leider nicht, da die Hilfeleistung in Steuersachen geschäftsmäßig nur von Personen und Vereinigungen ausgeübt werden darf, die hierzu befugt sind (§ 2 StBerG).

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Ernesto Grueneberg, LL.M.
Abogado
Mitglied der Rechtsanwaltskammern Berlin & Madrid

Köthener Straße 44
10963 Berlin

info@kanzlei-potsdamerplatz.de
Tel.: 030 2318 5608
Fax.: 030 577 057 759

Nachfrage vom Fragesteller 16.12.2011 | 23:27

geht das auch für komplexere Themen, z.B. die Bilanz einer Klein-GmbH, deren alleiniger GF nach einer Steuerprüfung nicht mehr weiss, wo links und rechts ist, aber kein Geld für einen Steuerberater? (es geht hier für eine 1MannGmbH um eine durch Steuerprüfung festgestellte Betriebsaufspaltung (Vermietung/Verpachtung) und Organschaft (!!!!!!!!)

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.12.2011 | 22:13

Nein, es geht so nicht.

Der GF sollte darüber nachdenken, das Amt niederzulegen, wenn er nicht die Aufgaben erfüllen kann, ansonsten droht einer persönlichen Haftung bzw. Strafprobleme z.B. bei einer evtl. Insolvenzverschleppung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER