Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steht mir das Geld aus dem Bausparvertrag zu?


31.08.2007 11:04 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Guten Tag.
Ich habe mit meiner Lebensgefährtin ein Haus gebaut und es gemeinsam mit ihr finanziert. Einen Kredit habe ich mit einen Bausparvertrag abgesichert. Wir haben dann geheiratet und sind mittlerweile geschieden. Meine nun "Exfrau" hat das Haus behalten und ich bin nicht mehr im Grundbuch eingetragen. Auch mit der Finanzierung habe ich nichts mehr zu tun (lt. Notarvertrag) Jetzt bekomme ich von der Bausparkasse Bescheid das der Vertrag Zuteilungstreif ist. Meine Frage: Steht mir das Geld aus dem Vertrag zu, obwohl ich seinerzeit eine Abtretung an die Bank für das Haus gemacht habe?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Grundsätzlich steht eine abgetretene Forderung dem zu, an welchen abgetreten wurde.

In Ihrem Fall dürfte es sich aber um eine Sicherungsabtretung handeln, welche gegenüber der Bausparkasse gar nicht angezeigt wurde, dass heißt Ihre Bausparkasse weis gar nicht, dass eine solche Abtretung besteht. Anderenfalls dürfte sie schon nicht an Sie auszahlen.

Sie sollten sich das Guthaben einfach auszahlen lassen. Sollte die Bank an welche der Bausparvertrag abgetreten wurde diesbezüglich irgendwann tätig werden, so müssten Sie diesen Betrag schlimmstenfalls an die Bank erstatten.

Sofern Ihre Frau den Kredit aber ordnungsgemäß weiter abzahlt, wird dies wohl nie passieren. Mit vollständiger Abzahlung des abgesicherten Kredits, steht Ihnen die Summe des Bausparguthabens ohnehin in voller Höhe zu.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Keller
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER