Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Statische Probleme beim Anbringen von Einrichtung in Küche/Bad/Wohnung

06.05.2019 12:03 |
Preis: 30,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Im Eingangsbereich unserer Wohnung ist ein Fussbodenbalken beim Renovieren des Dachs abgesackt um einige wenige cm. Dadurch ist ein Riss in der Wand entstanden, der geflickt wurde. Nun meine Frage: Wer haftet, wenn ich nun zB. meine Küche neu fliese und das Bad neu fliese, dann die Belastung über dem Balken steigt und er weiter absackt? Bin ich als MIeter trotz Kenntnis dafpr haftbar zu machen oder muss dann eine Untersagung der Vermieter stattfinden? Wer haftet wie uns worauf muss man achten wenn man sicher gehen will, das man hier nicht einstehen muss wennm an Zb neu fliest und Waschmaschine reinstellt etc.?
06.05.2019 | 12:58

Antwort

von


(259)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Abweichungen in Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen kann.

der Vermieter ist verpflichtet die Wohnung jederzeit in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten. Hierzu gehört auch die ordnungsgemäße statische Belastung. Ist der Balken abgesagt und hält nicht ordentlich so ist es Aufgabe des Vermieters diesen Mangel zu beseitigen.

Das für Sie richtige Vorgehen wäre nunmehr den Vermieter auf die von Ihnen gesehene Problematik hinzuweisen. Lassen sie sich so dann schriftlich bestätigen dass keine Bedenken für die auszuführenden Arbeiten bestehen. In diesem Fall haftet alleine der Vermieter. Führen Sie nunmehr Arbeiten durch obwohl sie diese Problematik sehen,ist zwar dem Grunde nach dennoch der Vermieter verantwortlich, kann aber einen Teil der Schuld auf sie abwälzen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick verschaffen. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(259)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67841 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Die wesentlichen Fragen blieben leider unbeantwortet. Stattdessen wurde mit einer Pauschale geantwortet, welche allgemein klar, bekannt und deshalb nicht hilfreich. Positiv ist, dass die Antworten sehr schnell kamen. Dennoch ... ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Hat mir geholfen weitere anstehende Entscheidungen in dieser Angelegenheit in die richtige Richtung zu lenken. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Nachdem die erste Antwort für mich als Laien leider unverständlich war, wurde auf meine Nachfrage sehr konkret von Frau Dr. Seiter geantwortet, auch der Verweis auf ein BGH-Urteil half mir weiter. Der Ablauf eines möglichen Verfahrens ... ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen