Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stadwerke

12.09.2018 18:44 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Ich habe mich von meiner Freundin getrennt.Den Vertrag bei den Stadwerken haben wir beide unterschrieben.
bis zu meinem Auszug waren wir im Plus bei den Stadwerken. Ich habe leider vergessen das ich mich bei den Stadwerken abmelden muss.
Nun kamm die Endabrechung und die Stadwerke fordern von mir 1113 € was nachweislich von meiner Ex verursacht worden ist da Sie nicht mehr gezahlt hat.
Den Stadwerken habe ich schon meine Ummeldebestättigung geschickt,das wir aber nicht akzeptiert
Die Aussage am Telefon war Vertrag ist Vertrag ich müsse das zahlen
Ich sehe es aber nicht ein das ich die Schulden meinen Ex zahlen soll.
Was kann ich noch machen um aus diesen Vertag raus komme
Ich habe schon eine nachträglich kündigung zu den Stadwerken geschickt.
Meine Ex Freundin reagiert auf keinerlei Schreiben von den Stadwerken und mir

ich bitte um einen Rat
12.09.2018 | 19:07

Antwort

von


(1788)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie den Vertrag nicht gekündigt haben, dann haften Sie auch weiterhin für alle aufgelaufenen Energieschulden, auch wenn Sie ausgezogen sind. Sie sind erst einmal verpflichtet, diese auch für Ihre Exfreundin auszugleichen (Gesamtschuldner). In gleicher Weise können Sie sie aber auffordern, diese vollständige Summe an Sie zurückzuzahlen. An Ihrer Stelle würde ich daher die Stadtwerke Forderung erst einmal ausgleichen, um keinen Schufa Eintrag zu riskieren und Ihre Exfreundin schriftlich per Einwurf Einschreiben auffordern, Ihnen diese Summe innerhalb von zwei Wochen zu überweisen. Sollte sie nicht reagieren, könnten Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid erlassen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(1788)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER