Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sportverein

18.07.2017 11:40 |
Preis: ***,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von


13:52

Hallo, im Dezember 2016 hatte ich über mein Sportverein einen Sportunfall. Ich war sofort beim Chirurgen da mein rechter Ringfinger umgeknickt war im Spiel und wahnsinnig schmerzte. Der Chirurg sagte nach dem Röntgen das lediglich die Kapsel im mittelgelenk in mitleidenschaft gezogen worden ist. Und nach 5 Wochen ruhig halten würde es wieder funktionieren. Das tat es nicht. Das Ende vom Lied war, das ich im Juni 2017 jetzt operiert worden bin mit einer Beugesehnen und Strecksehnenruptur und Abriß aller Ringbänder im Ringfinger rechts. Meine Frage ist jetzt inwiefern ich Ansprüche stellen kann und an wen, da ich nach 6 Wochen ja ins Krankengeld falle aber niemand fühlt sich verantwortlich für mich. Der Schaden wurde der Vereinsversicherung innerhalb der Frist von 6 Monaten ab dem Unfalltag gemeldet.

18.07.2017 | 12:48

Antwort

von


(1912)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Behandlungskosten übernimmt jedenfalls zunächst die Krankenversicherung.

Daneben gilt in der Tat, dass Vereinsmitglieder von der "Sportversicherung" profitieren. Der Umfang ist aber unterschiedlich ausgestaltet; Reha-Maßnahmen werden zumeist getragen, auch gibt es eine Haftpflicht.

Mehr ist aber leider häufig nicht enthalten. Denn die Deckungssummen sind aber leider in der Regel gering und es ist eher eine Grundversorgung.

Sie haben allerdings als betroffenes Mitglied einen Auskunftsanspruch hinsichtlich der konkreten Versicherungsleistungen und sollten diesen nunmehr geltend machen.

Weiterhelfen kann aber auch eine eventuell gesetzlich abgeschlossene Unfallversicherung.
Extrakosten während und nach einem Krankenhausaufenthalt sind etwa darüber versichert.

Auch kann ggf. weiterer Versicherungsschutz vereinbart sein.

Solange nicht ein Unfallgegner für den Unfall verantwortlich war, ist man auf die o. g. Versicherungen angewiesen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Rückfrage vom Fragesteller 18.07.2017 | 13:29

Das bedeutet also ich bekomme von niemandem einen Lohnausgleich während der Krankheit nach 6 Wochen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.07.2017 | 13:52

Sehr geehrter Fragesteller,

ich antworte Ihnen gerne wie folgt:

Sofern ein anderes Vereinsmitglied etwa den Unfall nicht schuldhaft verursacht hat, wäre nur über die Sport- oder eine private Unfallversicherung mehr abgedeckt, was es jetzt herauszufinden gilt. Ansonsten gilt leider nach sechs Wochen die nicht mehr volle Lohnnachzahlung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1912)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94427 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Beratung... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Es wurde auf alle Infos aus der Frage eingegangen und ziemlich klar und verständlich geantwortet, sowie Tipps gegeben. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr kompetent, verständlich und schnell beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER