Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spekulationssteuer bei Erbschaft/Hausverkauf

19.01.2018 08:54 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

ich bitte um eine kurze rechtliche Einschätzung zum nachfolgenden Fallbeispiel.


Der Erblasser (A) vererbt seinem Enkel (B) sein Haus in 2012 nach dessen Tod.
Das Haus war bereits Jahrzehnte im Besitz des A.
A enterbt die einzige Tochter (C) und entzieht ihr den Pflichtteil gemäß Testament.

Nach dem Tod des A gibt es aber eine anwaltliche Auseinandersetzung zwischen B und C.
Man einigt sich auf etwa 25% des Vermögens was B dann an C auszahlt.

B muss einen Kredit mit Grundschuldsicherung aufnehmen und richtet das Haus so her, dass zwei Parteien dort wohnen können. Die Vermietung war Voraussetzung für den Kredit der Bank.

Nachdem B heiratet, verkauft er das Haus im September 2017 mit dem dort wohnenden Mieter.
B hat bis April 2017 selbst im Haus gewohnt.

Fällt hier Spekulationssteuer an?

19.01.2018 | 10:29

Antwort

von


(613)
Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nein, denn Sie haben die Immobilie nicht käuflich erworben, sondern unentgeltlich im Wege einer Erbschaft.
Damit ist kein Platz für die Anwendung der §§ 22 , 23 EStG .

Welchen Kaufpreis wollen Sie denn hier dem Verkauserlös entgegenstellen, damit Sie einen Gewinn = sonstige Einküfte ermitteln könnten?

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Andreas Wehle

ANTWORT VON

(613)

Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95016 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell. Ich konnte sie verstehen. Jederzeit wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Superschnelle, freundliche und kompetente Antworten zu einem komplexen Thema des Stiftungsrechts. Vielen Dank für die Hilfe. ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Die Anwort auf meine Frage war verständlich, kurz und bündig. Mehr kann man nicht erwarten und ist auch nicht nötig. Alles o.k. ...
FRAGESTELLER