Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spekulationsgewinn bei Hausverkauf -Ist für mich der § 23 EstG relevant?.

| 25.08.2010 19:59 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo,
1. Hauskauf im Juni 2000 für 20.000 € (unsanierter nicht bewohnbarer Zustand)
2. danach Sanierungs- u. Modernisierungskosten von 100.000 € (davon 50.000 € finanziert)
3. anfangs ganzjährig selbst genutzt, danach zeitweise auch nur zur Eigennutzung (2. Wohnsitz) bis heute
4.Hausverkauf im September 2010 für 125.000 € notariell terminiert
Ist für mich der § 23 EstG relevant?

25.08.2010 | 21:31

Antwort

von


(30)
Am Winterhafen 3a
28217 Bremen
Tel: +49 421 4089 80 0
Web: http://www.mwd-beratung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

auf Basis der von Ihnen gemachten Angaben ist davon auszugehen, dass kein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft gem. § 23 EStG vorliegt, da

1.
Sie das Haus zu eigenen Wohnzwecken i.S.d. § 23 I Nr. 1 S. 3 EStG genutzt haben - dabei reicht es aus, dass die Wohnung zur jederzeitigen Nutzung zur Verfügung steht, auch dann, wenn sie nur gelegentich genutzt wird (Frotscher, EStG § 23 Rn 38; vgl. BFH Urteil vom 18.01.2006 - IX R 18/03 ),

2.
zwischen Kauf im Juni 2000 und Verkauf im September 2010 mehr als 10 Jahre liegen (§ 23 I Nr. 1 S. 1 EStG ),

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend.


Rechtsanwalt Florian Würzburg

Bewertung des Fragestellers 26.08.2010 | 10:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Florian Würzburg »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.08.2010
4,8/5,0

ANTWORT VON

(30)

Am Winterhafen 3a
28217 Bremen
Tel: +49 421 4089 80 0
Web: http://www.mwd-beratung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Familienrecht, Erbrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht